Gegen 12.45 Uhr fuhr eine Autolenkerin auf der Passwangstrasse von Ramiswil herkommend den Berg hinauf in Richtung Tunnel. Im Bereich einer Kurve kollidierte die 21-Jährige mit ihrem schwarzen Kleinwagen aus noch zu klärenden Gründen seitlich-frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug und wurde dabei verletzt.

Eine Ambulanz brachte sie in ein Spital. Der Lenker des entgegenkommenden Autos blieb unverletzt, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Die Lenkerin des schwarzen Autos wurde verletzt mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Die Lenkerin des schwarzen Autos wurde verletzt mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Wegen des Unfalls blieb die Passwangstrasse zwischen Ramiswil und Beinwil rund eineinhalb Stunden gesperrt. Für den Verkehrsdienst standen Angehörige der Feuerwehren Beinwil, Erschwil und Mümliswil-Ramiswil im Einsatz. (pks)