Härkingen

Künstlerin geht dem Thema Lustwandeln nach

Judith Nussbaumer stellt in der Alten Kirche Härkingen aus.

Judith Nussbaumer stellt in der Alten Kirche Härkingen aus.

Judith Nussbaumer präsentiert ihre Kunstausstellung in der Alten Kirche in Härkingen.

Was ist Lustwandeln eigentlich? Dieser Frage ist Künstlerin Judith Nussbaumer nachgegangen und hat ihre Gedanken hierzu in 20 abstrakten Bildern und ebenso vielen organischen Metallkonstruktionen verarbeitet.

«Ich habe mich vorher mit der Natur intensiv auseinandergesetzt, wie auch mit der Vergänglichkeit des Lebens», sagt die Künstlerin. Das Material der Metallfiguren verwendete sie zum Beispiel von alten Metallringen alter Weinfässer. Die Ringe wurden in eine Samenform umgeformt, welche das Leben oder das Organische widerspiegeln. Andere Metallarbeiten erinnerten vom Aussehen her an ausserirdische Lebensformen oder Meerestiere wie Quallen. Längst nicht alle Figuren bestehen aus Metall. Auch Holzstiele von Schaufeln oder Laubrechen verwendete Nussbaumer und sie ragen zwei bis drei Meter in die Höhe.

Einige dieser bunten Stiele stehen draussen vor der ehemaligen Kirche. Daneben spielen auch Gemälde eine wichtige Rolle und wurden mit Ölfarben gestaltet. Mit diesen malt die Fulenbacherin seit eineinhalb Jahren. Vorher malte sie mit Acrylfarben. «Mit Ölfarben ist eine ganz andere Vorgehensweise gefordert», meint Nussbaumer. Auf die Frage, was ihre Ausstellung mit Lust zu tun hat, sagt Nussbaumer. «Lust hat für mich mit etwas Gemütlichem zu tun, wie zum Beispiel durch einen Garten zu spazieren und neue Sachen zu entdecken.»

Das Thema dieser Ausstellung ist etwas Neues. «Eine gewisse Zeit beschäftigte ich mich Landschaftsmalerei», sagt die 50-Jährige. Heute um 19.30 findet die Vernissage statt. Mit von der Partie wird die Kulturjournalistin Madeleine Schüpfer sein. Dabei wird sie mit Judith Nussbaumer ein Interview führen. Die Vernissage dauert ungefähr bis 21 Uhr.

Vernissage: Freitag, 29. November, 19.30 Uhr. Ausstellung: 29. November bis 15. Dezember. Nächste Ausstellung: Solothurn, Löwengrube

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1