Zum Unfall kam es um 15.50 Uhr. Ein Automobilist war auf der Baslerstrasse Richtung Holderbank unterwegs. Im Bereich einer Linkskurve habe er «aus noch zu klärenden Gründen» die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Er geriet in der Folge auf die Gegenfahrbahn, prallte dort gegen die Leiteinrichtung und fuhr dann die steile Böschung hinunter bevor er in einen Baum prallte und so zum Stillstand kam.

Sowohl der Fahrzeuglenker wie auch sein Mitfahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. Beide wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Das total beschädigte Unfallauto musste mit einem Kran geborgen werden. (kps)