Oberbuchsiten

Kontrolle in Bordell: Neun Frauen hatten keine gültige Arbeitsbewilligung

Die Polizei hat ein Rotlicht-Etablissement in Oberbuchsiten kontrolliert (Symbolbild)

Die Polizei hat ein Rotlicht-Etablissement in Oberbuchsiten kontrolliert (Symbolbild)

Am Dienstagnachmittag hat die Kantonspolizei Solothurn in Oberbuchsiten ein Rotlicht-Etablissement kontrolliert. Dabei wurden mehrere Frauen angetroffen, welche ohne gültige Bewilligung gearbeitet haben.

Gegen 20 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Kantonspolizei Solothurn haben am Dienstagnachmittag in Oberbuchsiten ein Rotlicht-Etablissement kontrolliert. Unterstützt wurde die Polizei durch Mitarbeiter des Amtes für Wirtschaft und Arbeit und der Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn.

Dabei wurden acht Frauen aus Rumänien und eine Frau aus Bulgarien angetroffen, die über keine gültige Arbeitsbewilligung verfügt haben, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit. Sie wurden für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Gegen sie und den Betreiber des Etablissements, ein Schweizer, werden Strafanzeigen eingereicht.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1