Kommentar
In Balsthal weht ein neuer Wind

Der neue Balsthaler Gemeinderat verspricht modern und zukunftsgerichtet zu arbeiten.

Fränzi Zwahlen
Drucken
Teilen

Fränzi Zwahlen-Saner

Es ist kein Geheimnis: Die Balsthaler Behörden und die Presse standen lange Jahre auf Kriegsfuss. Auf der Redaktion gab es immer wieder mitleidige Blicke der Kollegen, kündigte man an, sich in Balsthal nach einer Sache zu erkundigen. Am Telefon wurde man vielfach heruntergeputzt, oder die Antworten wurden, wenn überhaupt, in einer Woche versprochen.

Besonders «erfreulich» war es auch immer, im «Info-Blatt» der Gemeinde Seitenhiebe auf die Berichterstattung in der Zeitung zu lesen. Es wurde einem Boulevard- und Sensationsjournalismus vorgeworfen; diese Schreiberlinge hätten ja im Grunde von nichts eine Ahnung.

Doch genug Wunden geleckt, denn jetzt wird das alles anders – ich bin davon überzeugt. Und das liegt nicht nur am neuen Präsidenten Freddy Kreuchi. Das liegt auch daran, dass der Gemeinderat eine Verjüngung erfahren hat, die sehr erfreulich ist. Und nicht nur der Gemeinderat – auch die meisten Verwaltungsmitglieder haben sich erneuert respektive verjüngt. Da macht eine Gemeinderatssitzung plötzlich richtig Spass.

Jetzt herrscht im ganzen Gemeindehaus ein neuer, zukunftsgerichteter Groove, der auch schon in anderen Thaler Gemeinden bemerkt worden ist.

Aktuelle Nachrichten