Wanderer und Kletterer aufgepasst: Der westliche Teil der Kletterplatte oberhalb von Oberbuchsiten, welche fälschlicherweise auch als "Egerkinger-Platte" bezeichnet wird, ist auf unbestimmte Zeit gesperrt. Klettern ist dort verboten, auch die Wege und der Grillplatz in dem Gebiet dürfen nicht mehr betreten werden. Grund dafür ist akute Steinschlagefahr, wie die Gemeinde Oberbuchsiten auf ihrer Homepage schreibt.

Die Gefahr sei auf einem Kontrollgang entdeckt worden, so Robert Gurtner von der Werkkommission Oberbuchsiten. Geologen hätten an mehreren Stellen Gesteinsmaterial gefunden, das jederzeit abstürzen kann. „Wie viel Material genau betroffen ist, wissen wir nicht. Aber es ist ganz klar, dass Personen dabei verletzt werden könnten.“ Die Gemeinde kläre nun mit Hilfe des Kantons ab, wie die Lage am besten entschärft werden kann. Vor allem eines macht Robert Gurtner Sorgen: „Die Stelle lückenlos abzusperren ist extrem schwierig. Ich hoffe, dass sich keine auswärtigen Kletterer in Gefahr begeben.“ Wie lange das Gebiet gesperrt bleibt, ist noch unklar.