Modellflugtage Balsthal

Kleine Doppeldecker, Jets und Helikopter heben ab

Die Jets fliegen in Balsthal ein synchronisiertes Programm.

Die Jets fliegen in Balsthal ein synchronisiertes Programm.

Die Modellfluggruppe führt am kommenden Wochenende in Balsthal die 10. Flugtage durch.

An den Flugtagen starten und landen die gar nicht so kleinen Flieger im Moos in Balsthal auf einer extra eingerichteten Piste. Für die Sicherheit der Besucher und der ausgestellten Modelle sorgt ein Absperrgitter.

Zu sehen gibt es Segelflugzeuge, die aus eigener Kraft (Elektromotoren) starten, die per Windenstart oder auch mit einem Schleppflugzeug in die Luft gelangen. Wurfgleiter werden mit einer speziellen Starttechnik SAL (Side-Arm-Launch) in die Luft befördert.

Motorflugzeuge werden mit verschiedenen Antriebsvarianten und zum Teil mit Rauchanlagen vorgeführt. Dabei vollführen sie schwindelerregende Manöver, die für Laien kaum nachvollziehbar sind. Unter den Modellen gibt es einige zu bestaunen, die massstabgetreu mit allen Details den Original-Flugzeugen nachgebaut wurden (sogenannte Scale Modelle).

Spektakulär sind jeweils die Vorführungen der Jets, die auch zu zweit ein synchronisiertes Programm präsentieren. Vorgeführt werden an den Flugtagen auch Helikopter in allen Grössen. Modellfallschirmspringer, welche Zielsprünge absolvieren, runden das vielfältige Programm ab.
Am Sonntag wird ein Überflug von einem manntragenden Oldtimer-Flugzeug erwartet.

Markus Wermelinger (Ehrenpräsident der Modellfluggruppe Balsthal) kommentiert als Speaker sämtliche Flugvorführungen und gibt interessante Informationen zu den Modellen und ihren Piloten preis. Eine Festwirtschaft, welche am Samstag und Sonntag ab 10.00 Uhr geöffnet ist, gehört ebenfalls zum Angebot. Der Eintritt zu den Modellflugtagen ist gratis. Der Verein nimmt freiwillige Spenden gerne entgegen. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1