Kestenholz
Festival St. Peter at Sunset gibt letzten Headliner bekannt – Entscheid über Durchführung noch nicht gefällt

Jetzt ist das Line-up des Festivals St. Peter at Sunset komplett: Am Freitag, 9. Juli, wird Gianna Nannini ihre Aufwartung in Kestenholz machen. Ob das Festival stattfinden wird, ist aber noch nicht klar.

Merken
Drucken
Teilen
Gianna Nannini.

Gianna Nannini.

zvg

Am 9. Juli 2021 ist Gianna Nannini zurück auf dem Sunsetgelände in Kestenholz. Der italienische Superstar wird mit einer ganzen Ladung neuer Songs am Start sein, die Ende 2019 auf dem aktuellen Album veröffentlicht wurden. Der Song «La Differenza», ein akustisch-balladeskes Pop-Meisterwerk, ist die erste Single des gleichnamigen Albums. Es ist der Nachfolger des zwei Jahre zuvor erschienenen Werks «Amore Gigante» und das 19. Studioalbum der ewig jungen Nannini.

Caroline Chevin ist zurück auf der Bühne

Als Supporting Act auftreten am 9. Juli wird Caroline Chevin. Im März 2020, mitten im Corona-Lockdown, erschien das neue Album «Enjoy The Ride» der Schweizer Sängerin. Es landete bei ihrem Comeback auf Anhieb wieder auf #5 in den Albumcharts.

zvg

Auf der Bühne wird Caroline Chevin ihre neuen Songs ebenso präsentieren wie ihre bekannten Hits. Der Ohrwurm «Back In The Days» ging 2010 um die Welt und hielt sich während satten 80 Wochen in den Airplaycharts. Mit dem gleichnamigen Album gewann die Luzernerin 2011 einen Swiss Music Award. Schon auf ihrem Album «Hey World» gewährte sie tiefe Einblicke in ihre ganz persönliche Gefühlswelt. Dem Release folgten erfolgreiche Tourneen, so teilte sie die Bühne unter anderem mit Sir Eric Clapton und Bryan Adams.

Somit steht das komplette Line-up:

  • 7.Juli: Nena (mit Spider Murphy Gang)
  • 8.Juli: Andrea Berg (mit schwiizerMix, Stubete Gang, Melissa Naschenweng)
  • 9.Juli: Gianna Nannini (mit Caroline Chevin)
  • 10.Juli: Patent Ochsner (mit Troubas Kater)
  • 11.Juli: Pegasus (mit Marc Sway, Gleis 5)

Kein Risiko beim Kauf der Tickets

Der Vorverkauf für Gianna Nannini und Caroline Chevin bei Ticketcorner beginnt am Donnerstag, 1. April, um 8 Uhr. Auch für diesen Abend wird aufgrund der Pandemie eine begrenzte Anzahl Tickets verkauft. Es besteht kein Risiko: Sollte die Festivalausgabe 2021 wegen Corona abgesagt werden müssen, erstattet St. Peter at Sunset die Ticketkosten zurück.

Diesbezüglich sagt Festivalchef Roland Suter: «Das ganze Sunsetteam gibt natürlich Vollgas, aber klar ist im Moment bezüglich Austragung des Festivals eigentlich nur, dass nichts klar ist. Wir wissen schlicht nicht, ob es stattfinden kann oder nicht.» Dieser Entscheid wird gemäss Suter erst im Juni definitiv gefällt werden. (mgt)

Infos und Tickets: www.sunsetevents.ch