Wegen der vielen Anmeldungen wurde die Rule-Hundesportprüfung, die zum Angebot von Jugend und Hund der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft SKG gehört, statt wie vorgesehen nur am Sonntag auch am Samstagvormittag durchgeführt.

Am Samstag gingen 9 jugendliche Teams und am Sonntag 24 Teams an den Start. Die Teilnehmer kamen aus vielen Landesteilen: Vom Kynologischen Verein Sensetal im Kanton Freiburg über den Kynologischen Verein Chriesiland (Fricktal), Kynologischen Verein Frauenfeld und Bischofszell bis zum Hundesport Hirschsprung Rüthi SG aus dem Rheintal an der österreichischen Grenze.

Als meistbeteiligte Sektion startete die Jugend-und-Hund-Gruppe des KV Seetal mit 14 Teams. Aus der Wolfwiler Jugend- und-Hund-Gruppe, bei welcher das Rule-Training noch im Aufbau ist, nahmen zwei Teams an diesem Wettkampf teil.

Spannende Wettkämpfe

Es war sehr spannend, den Hundeteams beim Vorführen ihrer Arbeit zuzusehen, auch wenn das eine oder andere nicht immer so gelang, gingen die Jugendlichen Hundeführer sehr fair mit ihren vierbeinigen Freunden um. Sie belohnten und knuddelten sie, auch dann, wenn sie mal über das erreichte Resultat enttäuscht waren. Bewertet wurden die verschiedenen Arbeiten von zwei erfahrenen speziell für Jugend und Hund ausgebildeten Richterinnen und einer Richterin in Ausbildung. Sie fanden beim Kommentar der Arbeit gegenüber den Jugendlichen stets die richtigen Worte, aufbauend und motivierend, auch wenn eine Arbeit nicht so gelang, wie sie hätte sein sollen.

In der obersten Klasse Rule 2 siegten am Samstag Dominik Blatter und am Sonntag Janine Lüscher, beide von der Jugend-und-Hund-Gruppe Seetal (AG). Im Rule 1 erreichte ebenfalls aus dem Seetal Ramona Hausmann den obersten Podestplatz. Bei Rule Beginners erreichte am Samstag Birgit Bolliger mit ihrer Sheltie-Hündin und am Sonntag Selina Fassbind, wiederum beide von Jugend und Hund Seetal, den ersten Rang.

Von der Jugend-und-Hund-Gruppe des Hundesport-Vereins Wolfwil erreichte Melanie Liebi bei ihrer ersten Prüfung den 11. Rang bei Rule Beginners sowie die Qualifikation «gut» im Schlussresultat. Mirjam Leuenberger vom Hundesport-Verein Wolfwil startete in der Klasse Rule 1 und stand mit dem 2. Rang und einer Qualifikation «sehr gut» auf dem Podest.

Fazit: Die Rule-Prüfung ist zwar für Kinder konzipiert, aber keineswegs «Kinderkram». Das konnten alle, die bei der Prüfung in Wolfwil zugeschaut hatten, bestätigen – oder, um es im Jugend- «Slogan» auszudrücken: «Da sähe noch manch ein Erwachsener alt aus.»

Resultate unter: www.hundesport-wolfwil.ch