Ein Autofahrer war am Dienstagnachmittag kurz nach 15.30 Uhr auf der Falkensteinerstrasse in Richtung Balsthal Dorfzentrum unterwegs. Auf dem rechten Trottoir bemerkte er, wie zwei Kinder ebenfalls in Richtung Dorf rannten.

Unvermittelt rannte eines der Beiden auf die Strasse und in die rechte Fahrzeugseite des Autofahrers. Das Kind stürzte. Der Lenker kümmerte sich um das Kind, doch plötzlich ging es von der Unfallstelle weg und rannte in Richtung Post davon.

Gemäss der Kantonspolizei Solothurn handelt es sich beim angefahrenen Kind um einen ca. 10- bis 12-jährigen Knaben. Er hat dunkle schwarze Haare, einen dunklen Teint und sprach Dialekt. Zum Zeitpunkt des Unfalls trug er eine schwarze Softshell-Jacke, schwarze Winterstiefel und einen blauen Rucksack. Ob er sich beim Unfall verletzt hat, steht derzeit nicht fest.

Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen. Personen, welche Angaben zum verunfallten Jungen machen können, werden gebeten, mit der Kantonspolizei Solothurn in Balsthal Kontakt aufzunehmen. (ckk)