Neuendorf

In Migros-Verteilzentrum: Arbeiter stürzt von Hebebühne und stirbt

Wie gefährlich ist die Arbeit in grosser Höhe?

Wie gefährlich ist die Arbeit in grosser Höhe?

Beim Migros-Verteilzentrum in Neuendorf kam es gestern zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Nun ist klar, dass die beiden Männer von einer Hebebühne stürzten.

In Neuendorf ist am Samstagmittag ein Mann bei einem Arbeitsunfall tödlich verunglückt. Ein weiterer Mann erlitt beim Unfall schwere Verletzungen. Wie sicher ist Arbeiten in grosser Höhe?

In einem Migros-Verteilzentrum im solothurnischen Neuendorf ist es am Samstag zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein 38-jähriger Arbeiter starb, ein anderer liegt mit schweren Verletzungen im Spital. Zunächst war der Unfallhergang nicht bekannt, doch jetzt ist klar: Die beiden Männer sind von einer Hebebühne gestürzt.

Das berichtete gestern die Kantonspolizei Solothurn (Kapo). «Die Arbeiter waren gegen Mittag mit Rückbauarbeiten von Kühlaggregaten beschäftigt», sagt Kapo-Sprecher Thomas Kummer gegenüber dem Regionalsender Tele M1. Beide seien je auf einer Hebebühne gestanden, worauf sich eines der Kühlaggregate gelöst und die Plattformen getroffen habe.

Arbeiter von externer Firma

Wie Recherchen von Tele M1 zeigen, handelt es sich bei den Verunfallten um Arbeiter einer externen Firma. Diese demontiert im Migros-Verteilbetrieb in Neuendorf derzeit die alte Kühlanlage. Der Unfall wirft sicherheitsrelevante Fragen auf: Wie gefährlich ist das Arbeiten in grosser Höhe? Roman Meier von der HEB-AB GmbH in Hunzenschwil vermietet Hebebühnen. Zu Tele M1 sagt er: «Der Aufprall des schweren Kühlaggregates hat eine Hebelwirkung in Gang gesetzt. Dann kann es schnell passieren, dass man aus dem Korb geschleudert wird.»

Deshalb gebe es an jeder Hebebühne Vorrichtungen, um sich zu sichern, so Meier. Dadurch sinke das Unfallrisiko erheblich. Aber: «Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es nie.»
Ob die beiden Arbeiter im Verteilzentrum korrekt gesichert waren, wird derzeit von der Polizei untersucht. Auch weshalb sich das Kühlaggregat gelöst hat, ist Gegenstand der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen.


Aktuelle Polizeibilder

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1