Schweizer Meisterschaften
In Matzendorf zeigt sich die bunte Vielfalt des Westernreitens

Ein Mix aus Schweizer Meisterschaften, familienfreundlichem Unterhaltungsprogramm sowie musikalischen Highlights wird an mehreren Wochenenden Matzendorf prägen.

Karin Rohrer
Merken
Drucken
Teilen
Die Vollbremsung oder genauer der Sliding Stop.

Die Vollbremsung oder genauer der Sliding Stop.

Zur Verfügung gestellt

Die Matzendorfer Riding Sport Arena steht diesen Herbst gleich mehrmals im Rampenlicht des Schweizer Westernreitsports. Hochstehender Pferdesport in familiärer Atmosphäre ist angesagt, durchgeführt von verschiedenen Verbänden. So avanciert Matzendorf zum Westernreitzentrum schlechthin, und die Besucher können sich ein Bild machen von der Turnierszene.

Den Auftakt macht die Swiss Futurity, abgeleitet vom englischen Wort Future für Zukunft, am 19. und 20. September. Hier zeigt sich der Nachwuchs der drei Westernpferderassen Quarter Horse, Paint Horse und Appaloosa von seiner besten Seite. Vom knapp halbjährigen Fohlen bis zum fünfjährigen Reitpferd wird ein bunter Querschnitt der Schweizer Westernpferde präsentiert. Organisiert wird die Futurity von den Verbänden Appaloosa Horse Club Switzerland, Swiss Paint Horse Association und der Swiss Quarter Horse Association.

In den sogenannten Halterklassen, einer Zuchtprüfung, werden die Pferde nach ihrem Exterieur und Gangwerk beurteilt. Gebäude, Balance und Bemuskelung, kurz die körperliche Erscheinung fliesst in die Bewertung ein, wenn das Pferd am Halfter vorgeführt wird. An der Futurity messen sich aber auch die drei- bis fünfjährigen Pferde geritten in den Disziplinen Trail, Western Pleasure, Hunter under Saddle und Reining.

Auf den Punkt genau erfolgen Galoppwechsel. Der Übergang von langsamen zu schnellen Zirkeln ist Perfektion pur. Mit Schnelligkeit, Eleganz und Stil können Pluspunkte gesammelt werden die Sliding Stops, wo das Pferd auf der Hinterhand gleitet, bilden einen Teil der Faszination für Reining, der Dressur im Westernreiten. Vom 25. bis 28. September ist die Elite am Start und in verschiedenen Kategorien werden die Schweizer Meister im Reining erkoren.

Am Samstagabend sorgt die Countryband Unifour für Stimmung. Die drei Cowboys (CH/D) und das Cowgirl (USA) komponieren und interpretieren waschechte «American Country Music – Swiss Made!». Die Festwirtschaft wird durch die Mitglieder der Brass Band Matzendorf geführt. Am Samstag und Sonntag erwartet die jüngeren Besucher ein spezielles Kinderprogramm. Veranstalter ist die National Reining Horse Association Switzerland.

Die ganze Palette an Disziplinen

Die drei Verbände spannen wiederum zusammen und lancieren vom 2. bis 5. Oktober die «Toyota Land Cruiser Big Three Fall Show». Dieses Herbst-Turnier ist gleichzeitig das grosse Finale der Turnierserie und es werden verschiedene Champions gekürt, Awards vergeben, Finalläufe der Trail Challenge finden statt und der Fairnesspreis wird vergeben. In vielen verschiedenen Disziplinen und Kategorien können sich Jugendliche und Erwachsene im freundschaftlichen Wettkampf messen.

Noch ein Novum im Western-Reitsport ist die Disziplin Ranch Horse Pleasure, welche sich jedoch grosser Beliebtheit erfreut. Sinn dieser Prüfung ist, Vielseitigkeit, Ausdruck und Gangwerk eines «Working Horse», also eines Arbeitspferdes, zu zeigen. Sie widerspiegelt das praktische Reiten und die Manöver, die bei der Rancharbeit oder im Gelände anfallen.