Kestenholz

In der Kita Schmätterling ist endlich wieder Normalität eingekehrt

Foto: zvg

Kita Schmätterling Kestenholz - viel Platz im ehemaligen Bauernhaus

Foto: zvg

Ein Verein führt die Kita Schmätterling in Kestenholz erfolgreich weiter.

Nach dem Rückzug der Kita Schmetterling GmbH als Betreiberin vor mehr als einem Jahr, hat für die Kestenholzer Kita eine neue Ära begonnen. Der neu gegründete Verein Kita Schmätterling Kestenholz hat die Trägerschaft und den Betrieb übernommen. Es stehen 17 Tagesplätze zur Verfügung. Kinder von drei Monaten bis 12 Jahre sind willkommen und können das Angebot individuell nutzen. Der Verein besteht aus den Eltern der Kita-Kinder, freiwilligen Mitgliedern und Gönnern. Sieben ehrenamtliche Vorstandsmitglieder aus Kestenholz führen mit Präsidentin Andrea Dietschi die Geschicke des Vereins. «In Kestenholz besteht ganz klar ein Bedürfnis nach einer Kita», sagt die Präsidentin Andrea Dietschi auf die Frage, warum dieser Verein gegründet wurde. «Es erschien uns deshalb wichtig, die Kita am Leben zu erhalten, umso mehr wir hier über sehr schöne Räumlichkeiten in einem ehemaligen Bauernhaus, mitten im Dorf und neben den Schulhäusern gelegen, verfügen».

Die Besitzer der Liegenschaft haben auch speziell für die Kinder ein paar Umbauten realisiert und es steht ein grosser Spielplatz zur Verfügung. «Auch die Gemeinde unterstützt uns in Form des Mittagstisches und unser Vorstandsmitglied Anita Kaufmann nimmt als Gemeinde-Vizepräsidentin eine wichtige Scharnierfunktion ein», sagt Dietschi. Man sei froh, dass sich die Kita-Eltern so innovativ zeigten und sich bereiterklärten, diesen Verein zu gründen. Adrian Bürgi, der für die Kommunikation zuständig ist, sagt: «In Kestenholz ist die Dorfgemeinschaft, sind die Vereine noch sehr wichtig.»

Wieder Normalität eingekehrt

Das zuständige kantonale Amt habe nach eingehender Prüfung im vergangenen Herbst der Kita Schmätterling und dem Verein die Betriebsbewilligung erteilt, betonen die Verantwortlichen weiter.
Nach dem Coronalockdown hat die Kita Schmätterling Ende April die Flügel entfaltet und die Kinder wieder empfangen. Das Kita-Team ist froh, dass endlich wieder Normalität eingekehrt ist, denn gerade die Kleinsten verstehen solche abrupten Veränderungen noch nicht und es tue ihnen gut, wieder ihre «Gspänli» in der Kita zu treffen, wissen die Verantwortlichen.

«Das nächste Schuljahr steht bevor und für dieses gibt es noch freie Plätze», erklärt die Präsidentin weiter und erwähnt, dass interessierte Eltern auf der Homepage www.kitaschmaetterling.ch erste Eindrücke, Informationen und Kontaktmöglichkeiten einsehen können. Nebst Ganztages- sowie Halbtagsbetreuung ist auch der Mittagstisch für Schüler/-innen der Primarschule in nächster Nähe sehr beliebt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1