Zwei Mal hat sie bei «Bauer, ledig, sucht…» auf dem TV-Sender 3plus die Liebe fürs Leben gesucht. Beim zweiten Mal sah es ganz danach aus, als ob sich Isabel Steiners Wunsch erfüllt. Der Auserwählte machte dann aber einen Rückzieher. Er sei kein Cowboy, meinte er.

Cowgirl Isabel liess den Kopf nicht hängen und stürzte sich in ein neues Abenteuer. Sie verlässt ihre Wolfwiler Ranch GoWildWest in Richtung Mallorca, um die Insel mit ihren Trashsongs zu erobern. Wiederum dabei: «3plus». Und vielleicht gibt’s ja hier einen Kerl, der auf Isabel gewartet hat?

Isabel denkt, dass sie hier am richtigen Ort ist. «Weil alle genau gleich beknackt sind», erklärt sie in der am Donnerstag ausgestrahlten Sendung. Aus ihrem Motto «Lieber doov als schön» hat sie sogar einen Song gemacht. Die Figur Cowgirl Isa gehöre einfach auf die Insel, meint sie selbst. «Sie ist durchgeknallt und eine schillernde Figur.»

Cowgirl Isa mit «Lieber doov als schön»

Auswandern will die 39-Jährige mit den pinken Haaren nicht. Sie erhofft sich aber ein zweites Standbein auf der beliebten Ferieninsel. Neben Auftritten mit ihren Songs möchte Isabel auch ein «seriöses Tanzlokal» eröffnen. Dass sie spontan ist und Leute unterhalten kann, beweist sie an der Strandpromenade. Spontan rappt sie für ein paar Deutsche – «Ich Depp mache jetzt einen Mallorca-Rap» – und singt den Refrain aus «Hildegard mein Schwein pfeift» vor. Mit diesem Song möchte die Mutter einer Tochter die Touristen begeistern. «Der ist herzig, er bleibt im Kopf. Jööö», schwärmt sie.

«Hildegard Mein Schwein pfeift»

Am Strand verteilt sie Autogramme und rührt kräftig die Werbetrommel für sich. Dann trifft sie in einer Beiz beim Spanisch lernen «ganz zufällig» Beatrice Ciccardini, die vor 42 Jahren nach Mallorca auswanderte und quasi den Ballermann aufbaute. Da kommt noch Musikproduzent Oliver Deville dazu, der für sie einen Song komponiert hat. «Malle mein Idol» würde perfekt zu Isabel passen. «Ich halte Isa für sehr einzigartig», begründet Deville die Zusammenarbeit mit der Schweizerin. Sie gebe alles für ihren Durchbruch.

Während in der Sendung erst der Titel des möglichen Hits kursiert, ist das Musikvideo in den letzten Tagen bereits veröffentlicht worden. Isabel hat ihn zusammen mit Micaela Schäfer aufgenommen.

So tönt «Mallorca mein Idol». Der Song wurde zusammen Micaela Schäfer aufgenommen

Der Mann hinter dem Song, Oliver Deville, Besitzer einer goldenen Schallplatte, zeigt Isabel in der Sendung noch den berühmten «Bierkönig» und wie dort gefeiert wird. «Zum ersten Mal habe ich verstanden, was Oli gemeint hat: Wenn du es hier geschafft hast, dann bist du dabei», so Isabel.

So einfach ist das Ganze aber nicht. Der Musikproduzent weiss, wie der Hase läuft: «Mallorca ist die schlimmste Prüfung des Lebens.» Hier würden Künstler auch mal mit Eiswürfeln beworfen. Isabel lässt sich davon nicht von ihrem Ziel abbringen. Sie will unbedingt im «Bierkönig» auftreten.

Oliver Deville stellt der Solothurnerin noch den bekannten DJ Düse vor. Und Isabel Steiner hebt schon mal «die Hände zum Himmel». (ldu)