Rechnung

Guter Abschluss dank hohem Steuerertrag für Kestenholz

Die Jahresrechnung weist einen Gewinn beinahe einer halben Million Franken aus.

Die Jahresrechnung weist einen Gewinn beinahe einer halben Million Franken aus.

Der Gemeinderat Kestenholz nahm an seiner letzten Sitzung vor der Gemeindeversammlung vom 24. Juni den Rechnungsabschluss 2018 zur Kenntnis. Die Jahresrechnung weist einen Gewinn beinahe einer halben Million Franken aus. Gerechnet hatte Kestenholz mit einem kleinen Überschuss. Deshalb schliesst die Jahresrechnung gegenüber dem Budget um 463'258 Franken besser ab als erwartet. «Die Gründe für den erfreulichen Abschluss liegen hauptsächlich beim höheren Steuerertrag, sowohl bei den natürlichen wie auch bei den juristischen Personen», schreibt die Gemeindeverwaltung.

An der Gemeindeversammlung am Montag, 24. Juni im Restaurant Kastanienbaum wird die Rechnung vorgestellt und zur Genehmigung beantragt. Weiter behandelt die Gemeinde folgende Geschäfte: die Rechnung der Energie Kestenholz sowie die Fusion der Bevölkerungsschutzregionen Thal und Gäu.

Der Gemeinderat hat die Anschaffung eines Rasenmäher-Roboters für die Sportanlage beschlossen. Mit der Anschaffung können Unterhalts- und Entsorgungskosten eingespart werden. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1