Bereits zum vierten Mal führte der Moto-Club Passwang dieses Wochenende das Motocross Passwang im Reckenkien (Mümliswil-Ramiswil) durch. Den Fahrern wurde eine anspruchsvolle, interessante und sichere Strecke geboten. Die vielen Besucher hatten sichtlich Freude daran.

Am Samstag fiel der Startschuss bereits um 7.30 Uhr. Nebst dem Regio-Open führte der Moto-Club Passwang den sogenannten Thal-Cup durch, an welchem sich die Fahrer und Fahrerinnen mit Wohnsitz in den solothurnischen Bezirken Thal und Gäu messen durften. Einer dieser Fahrer ist Sandro Schaller aus Härkingen: «Da ich ein rennfreies Wochenende hatte und das Motocross Passwang in der Nähe liegt, habe ich mich entschieden, am Thal-Cup mit zu fahren.

Normalerweise bin ich an der SAM-Meisterschaft unterwegs». SAM steht für Schweizerischer Auto- und Motorradfahrerverband. Schaller durfte am Sonntag den Sieg im Thal-Cup feiern. Er genoss es sichtlich, dass auch der eine oder andere Bekannte seinen Sieg am Streckenrand beklatschte. Normalerweise sei dies nicht so, da die sonstigen Rennen in der ganzen Schweiz stattfinden.

Motocross Passwang 2018

Motocross Passwang 2018

Ebenfalls am Thal-Cup nahmen die Brunners teil. Vater Andy sowie seine Söhne Daniel und Noel stammen aus Mümliswil und freuten sich, vor heimischem Publikum ihr Können unter Beweis stellen zu dürfen. Mit strahlenden Augen erzählt Daniel: «Wir schätzen es sehr, in unserem Heimatdorf Rennen fahren zu können. Überall hörten wir ein Hopp, ein Go oder sonstige Jubelrufe.» Andy, der Vater ergänzt: «Wir freuen uns bereits jetzt, das nächste Jahr wieder in der Heimat fahren zu dürfen. Solche Rennen sind der Lohn für die ganzen Vorbereitungsarbeiten.»

Der Sonntag stand vor allem im Zeichen der «Cracks», die in der Schweizer Meisterschaft in den Kategorien Mini 85, Yamaha Cup, Junioren 125 und Lites 250 um wichtige Punkte kämpften. Die Ranglisten sind zu finden unter: www.swissmoto.org.

Rundum glückliche Gesichter

Nebst den Rennen durfte natürlich auch das Drumherum nicht fehlen. Am Freitag- und Samstagabend stand die Bar zum Abrocken bereit. Auch für Speis und Trank war gesorgt. Der Anlass Motocross Mümliswil wird vom Moto-Club Passwang organisiert. «Unsere Philosophie ist es, einen familienfreundlichen Anlass auf die Beine stellen zu können. Deshalb verlangen wir auch keinen Eintritt.

Ohne Sponsoren, Landbesitzer und viele Helfer, wäre das natürlich nicht möglich», so der OK-Präsident Rainer Ackermann. Ziel des Moto-Clubs ist es, mit einem solchen Anlass, den jungen Fahrern der Region und der restlichen Schweiz eine Möglichkeit zu bieten, um Rennen zu fahren. Auch Petrus war dem Anlass dieses Jahr wohlgesinnt. So durften die Fahrer, die Besucher und die vielen Helfer zwei Tage bei strahlendem Sonnenschein geniessen. Das Top-Wetter haben auch viele Helikopter-Fans genutzt und das Thal von oben betrachtet. Die Firma Helitrans bot entsprechende Rundflüge an.

Sicherheit geht vor

Dem Organisationskomitee war es wichtig, nicht nur eine anspruchsvolle, sondern auch eine sichere Strecke zu bauen. Stephan Vetter, Speaker und zuständig für den Streckenbau erklärt: «Mit meiner Erfahrung aus dem Motocross-Metier versuche ich immer, eine Strecke zu bauen, welche allen Fahrern gerecht wird. Die Strecke soll anspruchsvolle Elemente enthalten, interessant für die Zuschauer und trotzdem nicht zu gefährlich sein». Dass trotzdem immer etwas passieren kann, sind sich die Veranstalter sowie die Fahrer bewusst. An solchen Events ist es Pflicht, dass die medizinische Betreuung gewährleistet ist. Für den Fall der Fälle stand die Event-Ambulanz mit zwei Rettungswagen bereit.

Den einen oder anderen Fall hatten Gottfried Weisser, Einsatzleiter der Event-Ambulanz und sein Team zu betreuen. Wirklich etwas Schlimmes sei nicht passiert erklärt Weisser und ergänzt: «Trotzdem ist es wichtig, dass wir direkt vor Ort respektive auf der Strecke sind, sodass wir im Notfall in Sekundenschnelle intervenieren können». Die Event-Ambulanz ist ein Rettungsdienst in Form einer Stiftung. Dem Veranstalter wird die komplette medizinische Betreuung des Events massgeschneidert nach Bedürfnissen angeboten.