Erlinsbach
Grossbrand in Erlinsbacher Autogarage wurde durch technischen Defekt ausgelöst

Vor rund einer Woche geriet ein Anbau der Chevrolet-Dorfgarage an der Gösgerstrasse in Erlinsbach in Brand. Die Abklärung der Brandursache hat nun ergeben, dass ein technischer Defekt zum Ausbrechen des Feuers geführt hat.

Merken
Drucken
Teilen
Grossbrand in Erlinsbach
26 Bilder
Die beiden Gebäudeteile der Autogarage standen innert Kürze in Vollbrand
Brand zerstört Erlinsbacher Autogarage
Brand zerstört Erlinsbacher Autogarage
Grossbrand in Autogarage in Erlinsbach SO
Grossbrand in Autogarage in Erlinsbach SO
Wenige Stunden nach dem Brand: In diesem Gebäudeteil brach der Brand nach ersten Erkenntnissen aus

Grossbrand in Erlinsbach

AZ

Am Sonntagmorgen des 8. Dezembers brannte in Erlinsbach die Chevrolet-Dorfgarage an der Gösgerstrasse in Erlinsbach (wir berichteten).

Jetzt ist klar: Der Brand wurde durch einen Defekt in der Elektroinstallation im Erdgeschoss des Anbaus ausgelöst. Das teilt die Kantonspolizei Solothurn am Montag mit.

Durch den Defekt der Elektroinstallation entstand ein Glimmbrand, der sich in der Folge ausbreitete und schliesslich einen darüber liegenden Lagerraum in Brand setzte.

Die Feuerwehren Erlinsbach und Küttigen konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und ein Ausbreiten auf die Ausstellungshalle verhindern.

Die betroffenen Gebäudeteile brannten jedoch komplett nieder. Beim Feuer wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird von Brandexperten auf weit mehr als 100'000 Franken geschätzt. (ckk)