Dulliken
Glimmbrand im Keller führt zu starker Rauchentwicklung

Im Untergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses in Dulliken kam es am Mittwochabend zu einem Glimmbrand mit starker Rauchentwicklung. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Das Untergeschoss ist voller Rauch.

Das Untergeschoss ist voller Rauch.

Kapo SO

Der Brand brach an der Jurastrasse im Untergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses aus. Entdeckt wurde der Brand kurz nach 20 Uhr im Bereich der Kellerabteile.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, führte er zu einer starken Rauchentwicklung im Gebäude und der Tiefgarage. Die Feuerwehren Dulliken und Starrkirch-Wil tätigten die ersten Löscharbeiten, später wurde noch die Feuerwehr Olten mit Wärmebildkamera und Lüfter zur Unterstützung beigezogen.

Das Feuer konnte durch die Feuerwehr-Einsatzkräfte rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Am Gebäude und den Einrichtungen entstand ein Gesamtschaden von mehreren 1‘000 Franken.

Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt und wird durch Spezialisten der Brandermittlung untersucht.