Neuendorf
Gemeinde stellt Verwalterin frei

Mit der neuen Gemeindeordnung wurde die Stelle des Gemeindeverwalters aufgehoben. Nun befindet sich die Gemeinde in den Verhandlungen mit der Verwalterin.

Drucken
Teilen
Auf Anfrage teilte Rolf Kissling mit, dass die Verhandlungen mit der Gemeindeverwalterin noch nicht abgeschlossen sind.

Auf Anfrage teilte Rolf Kissling mit, dass die Verhandlungen mit der Gemeindeverwalterin noch nicht abgeschlossen sind.

Hansjoerg Sahli

Mit der am 31. Dezember 2016 von der Gemeindeversammlung Neuendorf verabschiedeten neuen Gemeindeordnung wurde die Stelle des Gemeindeverwalters in der bisherigen Form aufgehoben. Als Folge davon wurde die bisherige Verwalterin Regula Steccanella freigestellt, wie die Einwohnergemeinde in einer Medienmitteilung schreibt. Steccanella hatte ihre Stelle in Neuendorf offiziell im Januar 2013 angetreten.

Auf Anfrage erklärte Gemeindepräsident Rolf Kissling, dass die seit Mitte Januar laufenden Verhandlungen mit der Gemeindeverwalterin über eine einvernehmliche Auflösung des Arbeitsverhältnisses noch nicht abgeschlossen sind. Es sei vereinbart worden, keine weitergehenden Auskünfte nach aussen zu kommunizieren.

Die Freistellung der Verwalterin durch den Gemeinderat sei erfolgt, um den Weg zur Besetzung der neu geschaffenen Stelle «Bereichsleiter/in Finanzen» mit Zusatzfunktion Chef Gesamtverwaltung zu ebnen. Bis zur Besetzung dieser Stelle wird die bisherige Stellvertreterin Christina Bieli die Leitung der Verwaltung interimistisch übernehmen.

Zur Gewährleistung der Kontinuität und eines reibungslosen Betriebes soll die Gemeindeverwaltung zudem vorübergehend durch extern beigezogene Unterstützung verstärkt werden. (eva)

Aktuelle Nachrichten