Oensingen
Gemeinde stellt Leiter Verwaltung frei

Für Aussenstehende völlig überraschend gab am Mittwochnachmittag der Gemeinderat von Oensingen bekannt, dass er sich von Peter Saner, dem Leiter Verwaltung, trennt.

Drucken
Teilen
Peter Saner

Peter Saner

ot

Warum es zum Bruch zwischen dem Gemeinderat und dem Leiter der Gemeindeverwaltung gekommen ist, wollte Gemeindepräsident Markus Flury nicht in Detail erörtern. Primär gehe es um unterschiedliche Vorstellungen in Fragen der Führung und Weiterentwicklung der Gemeindeverwaltung.

Bei diesen Themen gebe es schon seit längerer Zeit Meinungsverschiedenheiten. «Das Ganze hat sich kumuliert, jetzt brauchen wir einen Neustart», bemerkt Flury. Diese Überlegungen hätten den Gemeinderat dazu bewogen, das Anstellungsverhältnis mit Peter Saner per 31. Mai 2016 aufzulösen. Gleichzeitig hat der Gemeinderat den Leiter Verwaltung per sofort von seinen Pflichten befreit und die von ihm geleisteten Dienste verdankt. Das sei in solchen Fällen nicht aussergewöhnlich, so Flury.

An einer seiner nächsten Sitzungen will sich der Gemeinderat mit der Neuausrichtung respektive mit der Organisationsstruktur der Gemeindeverwaltung befassen und danach entsprechende Schritte einleiten, wie Flury weiter ausführt.

Als Übergangsregelung wurde die Stelle des Leiters Verwaltung per sofort als Übergangsregelung aufgeteilt. Für die Dauer der Vakanz wurde vom Gemeinderat Andreas Affolter, bisher Leiter Bau, zum Leiter Verwaltung ad interim gewählt. Als Personalchefin ad interim fungiert in dieser Zeit Gemeindeschreiberin Madeleine Gabi. (eva)