Egerkingen
Gäupark feiert Geburtstag – und der VCS stänkert wegen Gratis-Parkplätzen

Der Verkehrs-Club der Schweiz (VCS) will neu hohe Parkgebühren für die Besucher des Einkaufszentrums Gäupark erlassen. Damit soll bewirkt werden, dass die Besucher vermehrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.

Nora Wernli
Drucken
Teilen

Das Parkieren auf den Besucherparkplätzen des Gäuparks ist gratis, und zwar schon seit 15 Jahren, seit der Entstehung des Einkaufszentrums. Jetzt aber fordert der Verkehrs-Club der Schweiz (VCS) rigorose Parkgebühren. 2 Franken pro Stunde sollen die Parkplatznutzer in Zukunft bezahlen müssen.

Obwohl diese Aussichten bei den Kunden auf gar keine Begeisterung stossen, bleibt der VCS bei seiner Forderung. Da laut dem VCS zu viele Personen täglich mit dem Auto das Shoppingcenter besuchen, will dieser nun mit den Parkplatzgebühren dagegenwirken. Der Gäupark soll somit enger an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden werden.

Heute vor 15 Jahren wurde das Einkaufszentrum in Egerkingen eröffnet. Trotz der harten Forderung des VCS lässt sich Benny Brückner, der Leiter des Gäuparks, das Jubiläumsfest nicht verderben. Gegenüber TeleM1 hat er bereits seine konkreten Baupläne erklärt: Auf dem grossen Aussenparkplatz soll ein neues «Coop Bau&Hobby» entstehen. Doch der VCS habe gegen diese Vergrösserungspläne bereits Einspruch gemacht.

Aktuelle Nachrichten