Kestenholz
Feuerwehr ist jetzt top ausgerüstet

Das neue Tanklöschfahrzeug ist in Kestenholz angekommen.

Drucken
Teilen
Links das neue, topmoderne Tanklöschfahrzeug, rechts das alte Fahrzeug.

Links das neue, topmoderne Tanklöschfahrzeug, rechts das alte Fahrzeug.

zvg

Im Jahr 2019 hat sich eine Arbeitsgruppe der örtlichen Feuerwehr zum ersten Mal mit der Beschaffung eines neuen Tanklöschfahrzeugs auseinandergesetzt. Das bisherige Fahrzeug wurde im Jahr 1998 angeschafft und hat seine Lebensdauer für den Feuerwehrdienst erreicht.

Wie es der Zufall will, hat die solothurnische Gebäudeversicherung SGV im Jahr 2018 für die Beschaffung von neuen Tanklöschfahrzeugen eine Sammelbestellung initiiert. Nach der öffentlichen Ausschreibung und dem Zuschlagsentscheid konnten sich insgesamt 15 interessierte Feuerwehren an der Sammelbestellung beteiligen. So hat auch die Feuerwehr Kestenholz ihr Interesse bekundet.

Nach Zustimmung des Gemeinderats und der Gemeindeversammlung wurde der Investitionskredit für die Anschaffung des TLF für 215'000 Franken beschlossen. Bereits vor einigen Wochen durfte die Feuerwehr Kestenholz von der Feumotech AG in Recherswil ihr neues Tanklöschfahrzeug entgegennehmen.

Noch nicht der Öffentlichkeit vorgestellt

Das neue topmoderne Mercedes-Benz-Atego-Fahrzeug mit 272 PS ist mit Allrad und einer Mannschaftskabine ausgerüstet. Alles für einen Ersteinsatz benötigte Material wird mit dem Fahrzeug mitgeführt, der Wassertank weist einen Inhalt von 1500 Litern auf.

Zum Bedauern aller konnte das neue TLF jedoch aufgrund der Pandemiesituation bisher nicht offiziell eingeweiht und der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Es ist geplant, dies im Frühjahr 2021 nachzuholen. Die Angehörigen der Feuerwehr wurden bereits am neuen Fahrzeug ausgebildet, sodass die Einsatzbereitschaft gewährleistet ist. (mgt)