Walterswil

Feldschützen wünschen sich «ein gelungenes Fest»

Die Feldschützen Walterswil am St. Galler Kantonal-Schützenfest 2014.

Die Feldschützen Walterswil am St. Galler Kantonal-Schützenfest 2014.

Die Waltenswiler Feldschützen feiern an diesem Wochenende ihr 150-jähriges Bestehen. Bestandteil: Schützenparty am Samstag und Festakt am Sonntag.

«Man soll die Feste feiern, wie sie fallen.» So lautet ein bekanntes deutsches Sprichwort. Dieses Wochenende zelebrieren die Feldschützen Walterswil ihr 150-jähriges Jubiläum. Wenn das kein Grund zum Feiern ist?

Das Jubiläums-Wochenende beginnt am Samstag mit der Schützenparty in der Mehrzweckhalle. Nebst einem Restaurant und einer Bar gibt es auch eine Tanzfläche. Zum Gebrauch dieser Fläche soll der Entlebucher Volksrocker Willy Tell animieren. Das ehemalige Mitglied des Volksmusik-Duos ChueLee umrahmt mit seiner Band das Fest. «Unser Dorf lebt durch Anlässe wie den Adventsmarkt oder die Theatervorstellungen. Wir wollten ein Fest auf die Beine stellen, welches für die Bevölkerung ist und Leute aus der ganzen Region anziehen soll», erklärt Marie-Louise Wilhelm, die Walterswiler Gemeindepräsidentin, die auch als OK-Präsidentin der Festaktivitäten amtet. Die Mehrzweckhalle an der Engelbergerstrasse bietet Platz für 350 Personen. Wenn so viele an der Party teilnehmen, seien die Organisatoren laut Wilhelm extrem zufrieden.

Ansprache als Höhepunkt

Etwas ruhiger geht das Jubiläumsprogramm am Sonntag weiter. Am Morgen findet ein ökumenischer Gottesdienst in der katholischen Kirche statt, gefolgt von einem Apéro und einer Matinée mit der Oltner Jazz-Combo "Crossbeat" in der Mehrzweckhalle. Nach dem Mittagessen findet das Wochenende mit der Jubiläumsfeier und der Ansprache der Solothurner Regierungsrätin Esther Gassler seinen Höhepunkt. Ausserdem werden auch der Präsident der Feldschützen, René Uldry und die Gemeindepräsidentin zu Wort kommen.

Für die musikalische Umrahmung sorgen der Jodlerclub Safenwil-Walterswil sowie die Musikgesellschaft Safenwil-Walterswil. «An der Jubiläumsfeier am Sonntagnachmittag rechnen wir ungefähr mit 150 Besuchern», sagt die Gemeindepräsidentin. Die Moderation der Feier wird Richard von Arx, der stellvertretende OK-Präsident, übernehmen. Nach der Jubiläumsfeier findet die Verlosung der Tombola-Preise, welche am Vorabend verkauft wurden, statt.

Problemlose Organisation

Dass ein solches Jubiläum einer guten Organisation bedarf, ist für Marie-Louise Wilhelm klar: «Wir haben mit der Planung im Sommer 2013 angefangen.» Das Organisationskomitee besteht aus 14 Personen, wovon vier nicht Mitglieder bei den Feldschützen, aber trotzdem schon vorher mit dem Verein verbunden waren, wie Marie-Louise Wilhelm sagt. Neben dem Organisationskomitee werden auch die 27 aktiven, lizenzierten Mitglieder der Feldschützen an diesem Wochenende im Einsatz stehen. Auch sonst werden die Schützen durch zahlreiche Helfer und Helferinnen aus dem ganzen Dorf oder aus anderen Vereinen unterstützt. Probleme bei der Organisation habe es keine gegeben, meint die Gemeindepräsidentin. «Klar gab es Diskussionen, aber genau solche bringen das Salz in die Suppe.»

Die Walterswiler Gemeindepräsidentin ist gespannt, ob am Ende alles aufgeht. "Aber Angst habe ich nicht", meint sie lachend. «Es soll einfach ein toller Anlass werden.»

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1