Matzendorf/Laupersdorf
Fahrzeuglenker übersteht Frontalkollision mit schweren Verletzungen

Am Dienstagnachmittag ist ein Fahrzeuglenker auf der Thalstrasse zwischen Matzendorf und Laupersdorf auf die falsche Fahrbahn geraten und mit einem zweiten Wagen kollidiert. Beide Fahrzeuglenker haben sich verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Frontalkollision zwischen Matzendorf und Laupersdorf
7 Bilder
Beide involvierten Autolenker wurden dabei verletzt.
Der Unfallverursacher hat sich bei dem Vorfall mittelschwere bis schwere Verletzungen zugezogen.
Der Unfallverursacher war in diesem weissen Renault unterwegs
Die andere Fahrzeuglenkerin hat sich hingegen nur leichte Verletzungen zugezogen.
Der dunkle Volvo der 55-jährigen Frau.
Beide der Fahrzeuge haben dabei einen Totalschaden erlitten.

Frontalkollision zwischen Matzendorf und Laupersdorf

Kapo SO

Am Dienstagnachmittag ist es zwischen Matzendorf und Laupersdorf zu einem schweren Unfall gekommen.

Ein Autolenker war kurz nach 14.45 Uhr mit seinem weissen Renault auf der Thalstrasse in Richtung Balsthal unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen geriet der 45-jährige Schweizer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einer entgegenkommenden Autolenkerin in einem dunklen Volvo.

Der Unfallverursacher hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen und wurde von der Rega ins Spital geflogen.

Die Fahrerin des anderen Personenwagens, eine 55-Jährige, hat sich nur leicht verletzt. Sie wurde von der Ambulanz ins Spital gefahren.

Bei den Bergungs- und Aufräumarbeiten sei die Kantonspolizei Solothurn von den Feuerwehren Balsthal und Mittelthal sowie dem Militär unterstützt worden. Die Thalstrasse war zwischenzeitlich gesperrt. (jvi)