Sturm Burglind
«Es ist erschreckend»: Aufnahmen aus der Luft zeigen das Ausmass der Zerstörung

Wie fest Burglind in den Solothurner Wäldern wütete, zeigt ein Flug mit dem Helikopter über die betroffenen Gebiete.

Drucken
Teilen

Dass der Wintersturm Burglind im Waldgebiet zwischen Kestenholz und Schwarzenhäusern erheblichen Schaden anrichtete, war Revierförster Reto Müller bewusst.

In welchem Ausmass sich die Sturmschäden jedoch tatsächlich bewegen, wird ihm erst klar, als er mit dem Helikopter das betroffene Gebiet überfliegt. «Der Anblick von oben ist erschreckend» sagt der Revierförster gegenüber Tele M1.

Aktuelle Nachrichten