Gemeindepräsident Bruno Born begrüsste die über vierzig Personen und bedankte sich bei der Familie Frey für das Gastrecht des ersten Gewerbeapéros.

Gastgeber stellte sich vor

Danach stellte Jenny Frey auf eindrückliche und kompetente Art den Betrieb und die Automarke Volvo vor. Die Thalgarage hat vor gut einem Jahr einen grossen Um- und Anbau abgeschlossen, sodass der Betrieb heute auf modernstem Stand ist.

Zu den Neuerungen zählen unter anderem ein neues Ersatzteillager sowie eine Oldtimer-Garage unter der Gilde von Enzo Frey. Völlig neu gestaltet sich auch die Werkstatt für Fahrzeugprüfungen. Im Moment laufen Verhandlungen, um die Bewilligung für offizielle Prüfungen analog Motorfahrzeugkontrolle zu erhalten.

Die Thalgarage Frey ist zudem als erster Betrieb in der Schweiz zertifizierter Volvo-Personal-Service-Vertreter. Das heisst, dass beispielsweise Kunden, die einen Service an ihrem Auto machen lassen möchten, von der Terminvereinbarung bis zur Rechnungsstellung nur einen einzigen Ansprechpartner in der Garage haben.

Zeit für Gedankenaustausch

Im Anschluss an die Präsentation wurden die Anwesenden von Jenny Frey und Enzo Frey durch die Räumlichkeiten geführt und konnten so einen persönlichen Eindruck von der topmodern eingerichteten Garage gewinnen. Zum Schluss blieb noch Zeit für viele interessante Gespräche unter den «Gewerblern» und den anwesenden Behördenmitgliedern. (rfa)