Oberbuchsiten
Elisabeth Pfluger zu Besuch in ihrer Heimat: «Ich komme immer wieder gerne ins Gäu»

Spannende Geschichten rund um das Gäufest 1963 wird Elisabeth Pfluger am Sonntag in der Schälismühle erzählen.

Merken
Drucken
Teilen
Elisabeth Pfluger ist am Sonntag in der Schälismühle in Oberbuchsiten zu Gast.

Elisabeth Pfluger ist am Sonntag in der Schälismühle in Oberbuchsiten zu Gast.

BLZ

Am Freitag feiert Elisabeth Pfluger in Solothurn ihren 97. Geburtstag. Die bekannte Volkskundlerin und Sagensammlerin begeht ihren hohen Geburtstag mit viel Freude und Dankbarkeit, wie sie auf Anfrage erwähnt.

«Es ist in meinem Alter nicht selbstverständlich, noch in so guter Verfassung einen Geburtstag feiern zu dürfen.» Nicht dass sie keine altersbedingten Beschwerden hätte, «aber ich fühle mich gut, halt eben wie eine 97-Jährige.» Ihren Geburtstag wird die rüstige Jubilarin zu Hause feiern, wie sie verrät.

Mit ihren Gedanken ist Elisabeth Pfluger derweil bereits im Gäu. Am kommenden Sonntag wird sie ihrer Heimat einen Besuch abstatten. Diesmal ist sie in der Schälismühle in Oberbuchsiten zu Gast. Sie wird dort auf Einladung von Schälismüller Heinrich Kissling das Gäufest aus dem Jahr 1963 Revue passieren lassen.

Dabei wird sie den damals am Gäufest gedrehten Film nicht nur kommentieren, sondern mit ihrer unverwechselbaren Erzählkunst auch interessante Details und Begebenheiten aus dieser Zeit zum Besten geben. Das Gäuer Forum Schälismühle spricht sogar von einem besonderen Leckerbissen, der das Publikum erwarte.

In Härkingen aufgewachsen

Sie lese noch immer in unregelmässigen Abständen an Veranstaltungen aus ihren Büchern oder halte Vorträge, meint die Volkskundlerin auf ihr Alter angesprochen. Solange sie noch selbst autofahren könne, werde sie das auch in Zukunft tun.

Dank dem Auto sei es ihr auch noch möglich, das Gäu zu besuchen. Dann mache sie jeweils auch einen Abstecher nach Fulenbach zu ihrer Nichte und Grossnichte.

Ihre Kindheit verbrachte Elisabeth Pfluger im Restaurant Pflug in Härkingen. Sie interessierte sich schon von Kindsbeinen an für Sagen und Volkskunde. Davon zeugen die insgesamt 13 Bücher, welche Elisabeth Pfluger inzwischen schon veröffentlicht hat. Das Letzte mit dem Titel «He nu so de», erschien im Jahr 2007.

Nun freut sich Elisabeth Pfluger auf ihren Auftritt vom kommenden Sonntag in der Schälismühle in Oberbuchsiten. Die dafür notwendigen Unterlagen habe sie beisammen. (eva)

Lesung Elisabeth Pfluger: Sonntag, 23. Oktober, 15 Uhr. Schälismühle Oberbuchsiten. Anschliessend wird ein Apéro serviert. Kollekte