Oensingen/Egerkingen
Einbrecher werden nach kurzer Flucht im Auto angehalten

Drei Männer brachen am Freitagmorgen in einen Supermarkt in Oensingen ein. Dank eines Hinweises eines Passanten konnte die Kantonspolizei die drei kurz später in Egerkingen festnehmen.

Drucken
Teilen
Die Polizei konnte das Fahrzeug mit den drei Einbrechern in Egerkingen anhalten. (Archiv)

Die Polizei konnte das Fahrzeug mit den drei Einbrechern in Egerkingen anhalten. (Archiv)

Kapo SO

Die Kantonspolizei Solothurn erhielt am Freitag gegen 5.30 Uhr, die Meldung über einen Einbruchalarm in einen Supermarkt in Oensingen. Umgehend wurden mehrere Patrouillen aufgeboten.

Ein Passant gab der Polizei den Hinweis über ein in Richtung Egerkingen flüchtendes Fahrzeug.

«Eine Patrouille konnte das Auto in Egerkingen schliesslich anhalten», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit. Ein Teil des Deliktsguts konnte im Auto sichergestellt werden.

Den drei Fahrzeuginsassen wird ein Einbruchdiebstahl in ein Lebensmittelgeschäft in Oensingen zur Last gelegt. Drei Männer aus Rumänien, im Alter von 21 bis 47 Jahren, befinden sich für weitere Ermittlungen in Haft. (pks)

Aktuelle Nachrichten