Gäu/Untergäu
Ein Vierteljahrhundert Kisi-Lager

54 Musikschüler aus der Region Untergäu/Gäu und Rothrist verbringen eine Musikwoche in Zweisimmen. Am Freitag endet das Kisi-Musiklager mit einem öffentlichen Abschlusskonzert.

Merken
Drucken
Teilen
Die Teilnehmenden am Kisi-Lager 2016.

Die Teilnehmenden am Kisi-Lager 2016.

zvg

Zurzeit verbringen 54 Musikschüler aus der Region Untergäu/Gäu und Rothrist eine interessante Musikwoche in Zweisimmen. Unter der musikalischen Leitung der Musiklehrer und Dirigenten Oliver Waldmann, Alois Kissling, Andreas Moser und Fabian Gaberthüel erarbeiten die motivierten Jugendlichen im Alter von 9 bis 20 Jahren ein abwechslungsreiches Konzertprogramm.

Geprobt wird am Morgen in den Registergruppen unter der Leitung von 11 ehrenamtlichen Registerleitern. Am Nachmittag finden die Gesamtproben statt. Auffallend ist, wie diszipliniert sich die über 50 Jugendlichen auch nach 7 Stunden Musizieren verhalten.

Als Abwechslung stehen auch ein Fussballturnier, eine Wanderung, ein Spielabend sowie der traditionelle Registerausgang auf dem Programm. Am besagten Abend laden die Leiter die Teilnehmer zum Coupe-Essen ein. (mgt)

Das 25. Kisi-Musiklager findet am Freitag, 14. Oktober sein Ende mit dem öffentlichen Abschlusskonzert. Um 19.30 Uhr eröffnet die Lagerband in der Mehrzweckhalle Rickenbach das Konzert. Der Eintritt ist frei. Um 18.15 Uhr öffnet die Festwirtschaft.