Ludothek Neuendorf
Ein Verein zum 40. Geburtstag

Die Ludothek in Neuendorf gibt es schon seit 40 Jahren. Als vielleicht letzte Ludothek im Schweizerischen Ludotheken-Verband haben die Frauen nun entschieden, aus ihrem Spielwarenverleih einen Verein zu machen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Gründungsmitglieder(v.l.): (: Rösli Bosin, Manuela Lötscher, Vreni Rudin, Susanne Schnider, Christine Grossenbacher, Rita Budmiger, Donatella Berger, Brigitte von Arb und Mirjam Rudin (vorne).

Die Gründungsmitglieder(v.l.): (: Rösli Bosin, Manuela Lötscher, Vreni Rudin, Susanne Schnider, Christine Grossenbacher, Rita Budmiger, Donatella Berger, Brigitte von Arb und Mirjam Rudin (vorne).

zvg

Die Ludothek Neuendorf war eine der ersten in der Schweiz und wurde all die Jahre ohne Statuten, Generalversammlung, Budget und Jahresrechnung betrieben. Das hat auch immer sehr gut funktioniert. Am 15. Juni hat sich das jedoch geändert.

Als vielleicht letzte Ludothek im Schweizerischen Ludotheken-Verband haben die Frauen entschieden, aus ihrem Spielwarenverleih einen Verein zu machen. Zu diesem Zweck trafen sich alle neun Verleiherinnen im «Kreuz» in Neuendorf zur Gründungsversammlung.

Die bisherige Kassierin Vreni Rudin und die Leiterin Mirjam Rudin wurden einstimmig im Amt bestätigt. Als Vize-Präsidentin wurde Brigitte von Arb-Gribi und als Aktuarin Donatella Berger gewählt.

Für die Mitglieder, die den Betrieb ehrenamtlich führen, bedeutet die Vereinsgründung in erster Linie eine rechtliche Absicherung. Für die Kundschaft ändert sich nichts. Die Ludothek kann ihr Jubiläumsjahr also munter weiter feiern. Unter www.ludothek-neuendorf.ch sind sämtliche Anlässe aufgeführt, die bis Ende Jahr im Rahmen des Jubiläums durchgeführt werden.

Aktuell sind alle Kinder eingeladen, am Malwettbewerb mitzumachen. Vorgabe ist lediglich, sein Lieblingsspiel zu zeichnen und dieses bis Ende August in die Ludothek zu bringen oder mit der Post zu schicken. (mgt)

Öffnungszeiten: Di. und Fr. 16-18 Uhr, während der Schulferien geschlossen