Egerkingen
Die Coop-Filiale im Gäupark hat ein neues Kleid erhalten: Die Ladenfläche wurde leicht vergrössert

Neun Monate lang wurde die Coop-Filiale im Gäupark Egerkingen umgebaut. Vom 28. bis 30. Oktober wird sie eröffnet.

Drucken
Teilen
Geschäftsführer Frank Menke in der neuen Coop-Filiale im Gäupark.

Geschäftsführer Frank Menke in der neuen Coop-Filiale im Gäupark.

zvg

Am kommenden Wochenende ist es so weit: Nach einer Umbauzeit von neun Monaten wird die Coop-Filiale im Gäupark in Egerkingen neu eröffnet. «Meter für Meter haben sich Highlights entwickelt – vom Käse-Häuschen über den Wein-Pavillon bis hin zum Kosmetik-Bereich», wird Geschäftsführer Frank Menke in einer Medienmitteilung zitiert. Entstanden sei eine moderne Verkaufsstelle nach neustem Ladenkonzept, mit Holzverkleidungen und viel Licht.

Die Fläche wurde leicht vergrössert, das Angebot an Self-Checkout-Kassen ausgebaut, die Non-Food-Abteilung anders angeordnet, die Hausbäckerei und die bedienten Fisch- und Fleischtheken erneuert, heisst es in der Mitteilung weiter.

Die Baumann Käse AG betreibt im Coop-Megastore zudem neu ein Käse-Häuschen. Im Raum aus Holz und Glas lagern rund 250 Käsesorten bei 15 Grad Celsius und 90 Prozent Luftfeuchtigkeit. So reift der Käse bei besten Bedingungen und kann seine Aromen entfalten. Nebst Emmentaler, Greyerzer und Appenzeller findet die Kundschaft etwa auch Jura Bergkäse. «Das Käse-Häuschen ist optisch ein Blickfang und aus kulinarischer Sicht ein Höhepunkt», so der Geschäftsführer. Zum Käsesortiment gibt es eine Auswahl an schweizerischen und ausländischen Weinen. «Im neuen Wein-Pavillon bieten wir exklusive Tropfen an», erklärt Menke, der seit 1999 für Coop tätig ist und seit 2014 die Fäden dieser Verkaufsstelle zusammenhält.

Die Filiale umfasst 44 000 Artikel

In der Coop-Filiale im Gäupark hat die Kundschaft zudem Einblick in die verschiedenen Produktionsbereiche. So flechten Bäcker vor den Augen der Kundschaft Zöpfe und formen Brote. Auf der Frische-Insel bereiten Mitarbeitende Sandwiches, Salate und Pizzen zu. Daneben stellen Metzger Gäu-Bratwürste her. «Es ist toll, dass wir zahlreiche hausgemachte Spezialitäten sowie ein grosses Schnellverpflegungssortiment anbieten können. Gleichzeitig können wir der Kundschaft das Handwerk näherbringen», sagt Menke.

Das Sortiment der Filiale umfasst rund 44 000 Artikel: Die Kunden finden alles für den täglichen Bedarf, saisonales Obst und Gemüse sowie einige regionale Produkte aus dem Naturpark Thal. (mgt/rab)

Eröffnungstage neue Coop-Filiale: Donnerstag, 28., bis Samstag, 30. Oktober.

Aktuelle Nachrichten