Däniken
Die SBB-Tageskarten sind bei den Dänikern sehr beliebt

Der Däniker Gemeinderat beschloss, die Preise vorerst nicht zu erhöhen. Die Auslastung liegt derzeit bei 84 Prozent. Um die Kosten decken zu können, wäre allerdings eine Auslastung von 89 Prozent notwendig.

Merken
Drucken
Teilen
Däniken stellt seinen Einwohnerinnen und Einwohnern weiterhin vier SBB-Tageskarten zu einem Preis von 40 Franken pro Tag zur Verfügung.

Däniken stellt seinen Einwohnerinnen und Einwohnern weiterhin vier SBB-Tageskarten zu einem Preis von 40 Franken pro Tag zur Verfügung.

zvg

Seit der Einführung des Angebots «SBB Tageskarten Gemeinde» im Jahr 2008 sind die Tageskarten bei den Däniker Einwohnern sehr beliebt. Die ausgezeichnete Auslastung hatte den Gemeinderat dazu bewogen, das Angebot vom 1. Februar 2013 an auf vier Tageskarten pro Tag zu erweitern.

Angesichts der Preiserhöhung durch die SBB wurde ebenso per 1. Februar 2013 eine Preiserhöhung auf 40 Franken pro Karte unumgänglich. Während des ersten Jahres konnten nun vom 1. Februar 2013 bis zum 31. Januar 2014 1219 Tageskarten von total 1460 Tageskarten verkauft werden. Dies entspricht einer Auslastung von 84 Prozent.

Noch keine volle Kostendeckung

Trotz der Preishöhung resultiert aus der Abrechnung mit der vorliegenden Auslastung ein Aufwandüberschuss von rund 3200 Franken. Um eine volle Kostendeckung zu erreichen, müsste die Auslastung bei 89 Prozent liegen, beziehungsweise bei gleichbleibender Auslastung von 84 Prozent müsste der Preis auf 43 Franken pro Karte erhöht werden.

Der Rat folgte der Empfehlung der Gemeindeschreiberin, den Preis vorerst nicht zu erhöhen und die Entwicklung der Auslastung noch ein Jahr zu beobachten. Das Angebot wird seitens der Einwohnerinnen und Einwohner sehr geschätzt, weshalb die SBB-Tageskarten auch als Dienstleistung an die Steuerzahler eingestuft werden. Die Tageskarten können über die Website unter www.daeniken.ch, telefonisch unter 062 288 77 33 oder am Schalter der Gemeindekanzlei reserviert werden. (aw)