Wolfwil
Die Primarschüler proben das Weihnachtsmusical

Die Primarschule Wolfwil übte an der Hauptprobe das Weihnachtsmusical «Beni Ben Baitz» vor den Fulenbacher «Gspändli» ein letztes Mal.

Rahel Bühler
Merken
Drucken
Teilen
Eifrig singen die als Engel verkleideten Kindergärtler die Lieder mit.

Eifrig singen die als Engel verkleideten Kindergärtler die Lieder mit.

HR.Aeschbacher

Von allen Seiten kommen sie herangelaufen und betreten die Bühne der Mehrzweckhalle – die insgesamt 171 Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe Wolfwil. Vom Kindergärtler bis zur Sechstklässlerin ist alles dabei. Das Bühnenbild zeigt eine Stadt inmitten einer Wüstenlandschaft. Im Vordergrund stehen Tische, Palmen und ein Verkaufsstand.

Es ist alles vorbereitet und die Hauptprobe, zu der die Primarschule Fulenbach eingeladen wurde, klappt ohne grössere Probleme. Hie und da entfällt der Text für einen Moment, einige Mikrofone sind zu laut eingestellt oder funktionieren erst gar nicht. Alles ganz normal. Schliesslich ist es ja auch die Hauptprobe.

Nervös waren an diesem Morgen nur die wenigsten Kinder. Haben doch die ersten Proben bereits nach den Herbstferien begonnen. Nur ein Mädchen, das die hochschwangere Maria spielt, gibt zu: «Ich war schon ein wenig aufgeregt.» Vor dem grossen Auftritt von morgen Dienstag wird sich dies bestimmt noch ändern.

Suche nach besonderem Kind

Das Musical handelt von Beni Ben Baitz und seiner Tochter Hannah, die ausserhalb von Bethlehem einen kleinen Imbissstand führen. Es besteht aus acht verschiedenen Szenen, die alle vor Benis Imbiss spielen. Eines Tages verkünden römische Soldaten, dass sich die gesamte Bevölkerung zählen lassen muss. Auf einen Schlag sind viele Leute unterwegs und Benis Imbiss läuft gut. Da kommen tanzende Engel, Hirten mit vielen Schafen und die drei Könige mit Kamelen vorbei. Alle erzählen sie von dem Stall, in dem ein besonderes Kind zur Welt gekommen sei. Beni glaubt nicht, dass es dieses «besondere Kind» gibt. «Heute spinnen irgendwie alle», meint er leicht genervt. Anders seine Tochter Hannah: Sie wird neugierig und macht sich ebenfalls auf die Suche.

Wie es der Name «Weihnachtsmusical» schon sagt, kommen auch die Weihnachtslieder nicht zu kurz. Zu bekannten Melodien singen die Engel, die Soldaten und sogar ein Eselchen eifrig mit.

Weihnachtsmusical «Beni Ben Baitz»: Dienstag, 16. Dezember, 19 Uhr, Mehrzweckhalle Wolfwil.