Am Gewerbe-Apéro präsentierte Sandra Diemand, Präsidentin der Kulturkommission, die überarbeitete Gemeinde-Homepage. «Diese lebt vermehrt von Bildern. Am besten sind solche mit Menschen», stellte sie fest. Tatsächlich kommt die Präsentation der ganzen Ortschaft mit all ihren Facetten frisch und aktuell daher. Sie bietet einen umfassenden Überblick auf die politischen Behörden, auf Industrie und Gewerbe, auf das Freizeitangebot und vieles andere mehr.

Ein Klick auf welschenrohr.ch lohnt sich. Sämtliche Gewerbebetriebe sind fein säuberlich aufgelistet, einige sogar unterstrichen. Das bedeutet, dass ein entsprechendes Porträt vorhanden ist. Sandra Diemand forderte nun die andern Betriebe auf, ebenfalls ein Porträt zu erstellen, illustriert mit Fotos und Firmenlogos. Wenn nötig, biete sie dazu die Hilfe von Fachleuten an. (wsw)