Der Musiker ist 65 Jahre alt. Und dennoch kennt ihn jedes Kind. Lionel Richie, dessen Hits wie «All Night long», «Dancing on the Ceiling» oder «Say you, say me» noch immer tagtäglich auf Radiostationen weltweit zu hören sind. Der beinahe 100 Millionen Alben verkauft hat und mit 22 Songs in den Top Ten der US-Charts landete. Der einen Oscar, vier Grammys und zahlreiche weitere Musikpreise gewonnen hat. Der mit anderen Grössen der Szene wie Michael Jackson, Diana Ross, Kenny Rogers, Shania Twain oder Quincy Jones zusammengearbeitet hat. Der zum illustren Kreis der Musiker in der Songwriters Hall of Fame gehört.

Und der nun, am Freitag, 3. Juli, am Festival St. Peter at Sunset in Kestenholz auftritt. «Das ist einfach nur sensationell», sagt Festivalmacher Roland Suter zur Tatsache, dass es ihm und seinem Team gelungen ist, einen Weltstar wie Lionel Richie ins solothurnische Gäu zu holen.

Heimspiel für Irrwisch

«All Night long» könnte wohl auch der Supporting Act das Publikum unterhalten: Die Rockgruppe Irrwisch, die in der Region und weit darüber hinaus bestens bekannt ist. Die Kestenholzer Band existiert seit mehr als 30 Jahren. Irrwisch hat sich in dieser Zeit mit zahlreichen Konzerten in der ganzen Schweiz und auch in Deutschland – unter anderem als Vorband von Uriah Heep oder Roger Chapman – sowie mit Fernsehauftritten einen Namen gemacht.

Die sechsköpfige Gruppe mit Andi Hürzeler, Steff Bürgi, Adrian Wirz, Sabine Hasler, Sappy Kissling und Chris Bürgi freut sich schon jetzt riesig auf ihr Heimspiel am Festival St. Peter at Sunset am 3. Juli. 

Vorverkauf ab Montag

Die Türöffnung an diesem Freitag ist um 17 Uhr. Irrwisch beginnt um 20 Uhr zu spielen, Weltstar Lionel Richie tritt um 21.30 Uhr auf. Der Vorverkauf für diesen Abend beim Festival in Kestenholz bei Ticketcorner läuft ab Montag, 12. Januar. (mgt)