Beinahe 40 Aussteller präsentierten bei der dritten Auflage des Adventsmarktes im Alterszentrum Sunnepark ihre vielseitigen Angebote. Diese reichten von Holzobjekten über Kerzen, Weihnachtsdekorationen, Kleider, bis hin zu kunstvolle Handarbeiten, – es hatte für jeden etwas dabei.

Besonders geschätzt wurde von den Besuchern die weihnachtliche Atmosphäre des Marktes, die Drehorgelmusik, die vielen Lichter und die Möglichkeit zum Zusammensitzen.

Nicht nur um das Alterszentrum, sondern auch im Innern Haus wurde den Besuchern einiges geboten. Im weihnachtlich geschmückten Alterszentrum konnten die Besucher unter fachkundiger Anleitung Lebkuchen verzieren.

Auch kulinarisch hatte der Adventsmarkt einiges zu bieten: Ob ein verführerisches Kuchenbuffet, eine warme Suppe oder ein feines Mittagessen – es wurde ein breites Angebot an herrlichen Köstlichkeiten geboten.

Erlös wird in Grillplatz investiert

Höhepunkte waren dabei sicherlich das Grillieren von Cervelats am offenen Feuer und der Marronistand, an dem der Verwaltungsrat persönlich feine Edelkastanien verkaufte.

Der Erlös aus den Spenden und den Verkäufen kommt einem neuen Grillplatz für die Bewohnenden im Alterszentrum Sunnepark zugute. Musikalisch umrahmt wurde der Tag durch drei musikalische Darbietungen der Blaskappelle Waldheim, Kestenholz.

Ob Jung oder Alt, alle Augen leuchteten, als der Samichlaus samt Esel den Adventsmarkt besuchte.(lse)