Oensingen
Der Regionalmusiktag soll ein unvergessliches Ganzes werden

Das OK für den Regionalmusiktag 2017 hat seine Arbeit aufgenommen. Aus drei Ereignissen wird ein Grossanlass.

Merken
Drucken
Teilen
Die Köpfe des Regionalmusiktages Oensingen 2017. zvg

Die Köpfe des Regionalmusiktages Oensingen 2017. zvg

zvg

«Regionalmusiktag.ch Oensingen 2017». Das sind drei Ereignisse in einem einzigen Anlass: Erstens feiert die Musikgesellschaft Oensingen vom 23. bis 25. Juni 2017 ihren 25. Geburtstag. Zweitens stellt sie ihre neue Uniform vor. Und drittens freut sie sich darauf, am Regionalmusiktag der Bezirke Thal, Gäu, Olten und Gösgen mehr als 1100 Musikantinnen und Musikanten und viele Besucher willkommen zu heissen.

Das Organisationskomitee ist seit einiger Zeit daran, aus diesen drei Teilen ein unvergessliches Ganzes zu gestalten. Geboten werden sollen viel Musik, grosse Emotionen und kameradschaftliches Zusammensein. Wie diese Arbeiten vorangehen und wer das OK dabei unterstützt, können Interessierte ab sofort in verschiedenen Medien mitverfolgen. Etwa an gut frequentierten Standorten in Oensingen auf grossen Plakatwänden. Auf einer solchen kann im Dorfzentrum zudem in Erfahrung gebracht werden, wer am Fest als Helferin oder Helfer zum guten Gelingen beitragen wird. Das OK möchte diese Plakatwand auch nutzen, um Spendern und Sponsoren für ihre finanzielle oder materielle Hilfe zu danken.

Diese Infos können auch auf der Homepage «www.regionalmusiktag.ch» abgerufen werden. Auf dieser Plattform kann in der Online-Ausgabe der Festzeitung gestöbert werden. Diese wird laufend aktualisiert, wie OK-Mitglied Hans Leu dazu sagt. Gesetzt wird auch auf Facebook. Viele Freunde und Followers sollen das Neuste zum Fest in alle Welt hinaustragen.

Die Druck-Ausgabe der Festzeitung soll unmittelbar vor dem Anlass an 75 000 Haushalte in der ganzen Region verteilt werden. Bis zum Regionalmusiktag im Juni 2017 will sich das OK in regelmässigen Abständen bemerkbar machen, wie Leu ankündigt. (mgt)