Naturpark-Märet
Der Naturpark Thal präsentiert sich

Viel zu sehen und zu essen: Der 13. Naturpark Märet in Balsthal bietet was für jedermann.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Stand beim Naturpark Märet vom letzten Jahr.

Ein Stand beim Naturpark Märet vom letzten Jahr.

Patrick Lüthy

Am nächsten Samstag stehen in Balsthal dicht an dicht die Marktstände: Am 13. Naturpark-Märet bieten ausgewählte Marktfahrer aus dem Thal und der Region ihre Produkte zum Verkauf an. Ausserdem ist dieses Jahr als Gastpark der Naturpark Diemtigtal dabei.

Das Diemtigtal ist mit rund 140 Alpbetrieben die bedeutendste Alpwirtschaftsgemeinde der Schweiz, besonders häufig wird deshalb Alpkäse hergestellt. Das Angebot in Balsthal wird vielfältig: Esswaren wie Käse, Honig und Trockenfleisch stehen zu Auswahl, genauso wie handwerkliche Produkte wie Holzpuzzles, Lederwaren und Schmuck.

Eines haben die Produkte gemeinsam: In allen steckt ein Stück Thal. Neben den Produkten will das Thal auch zeigen, was es kulturell zu bieten hat. So sind etwa die Thaler Museen mit einem gemeinsamen Marktstand anwesend und informieren über ihre aktuellsten Ausstellungen.

Für Kinder gibt es neben dem üblichen Streichelzoo weitere Highlights: Am Stand des Natur- und Vogelschutzvereins können sie einen Nistkasten bauen, und bei der Vebo Gärtnerei Sonnenblumen, Gurken und Zucchini aussähen. (mgt)