Kestenholz
Der Kirchenchor hat grosse Sorgen

Dem Kirchenchor Kestenholz fehlen die Mitglieder. Die Not ist so gross, dass die Gottesdienste vielleicht bald nicht mehr musikalisch begleitet werden können.

Merken
Drucken
Teilen
Der Kirchenchor Kestenholz im November 2014 bei einem Auftritt mit anderen Chören.

Der Kirchenchor Kestenholz im November 2014 bei einem Auftritt mit anderen Chören.

Remo Fröhlicher

«Sollten wir nicht in allernächster Zeit neue Mitglieder erhalten, so wird es in Zukunft schwierig, wenn nicht unmöglich, die Gottesdienste musikalisch zu gestalten.» So stehts im «Kirchenblatt»-Bericht zur bevorstehenden Generalversammlung des Kirchenchors Kestenholz. Zudem hat der langjährige Präsident Xaver Bürgi seinen Rücktritt angekündigt.

Andererseits schätzt sich der Chor glücklich, mit Anita Wenger endlich eine Dirigentin gefunden zu haben, nachdem Gustav Bürgi nach 40 Jahren zurückgetreten war. Das langjährige Chormitglied Josef Bürgi meinte dazu: «Es ist fast einfacher, einen Dirigenten oder eine Dirigentin zu finden, als neue Sängerinnen und Sänger.» (wak)