Fast sechs Millionen Franken haben die Bürgerinnen und Bürger von Balsthal gesprochen, um im Gebiet Oberfeld ein neues Mehrfamilienhaus zu bauen. Diese Woche ist nun mit dem Spatenstich der Start gemacht. Im Oktober 2017 soll dann das Haus bezugsbereit sein. Die anderen beiden Mehrfamilienhäuser der Überbauung, die nicht der Bürgergemeinde gehören, werden später realisiert, beziehungsweise bezugsbereit sein.

Familien- und Singles im Visier

Die Bürgergemeinde hat, unter anderem mit einem Landverkauf in der Industriezone, im Jahr 2012 ein grosses Eigenkapital erarbeitet. Da durch den Verkauf dieses Landes keine Baurechtszinsen mehr reinkommen, suchte die Bürgergemeinde nach neuen gewinnbringenden Investitionsmöglichkeiten. Fündig wurde sie in der geplanten Überbauung im Oberfeld.

Dort werden nun zwölf Wohnungen gebaut. Diese werden entweder als 2½-Zimmer-, 3½-Zimmer- oder 4½-Zimmer-Wohnungen ausgeführt. «Von Familien- bis hin zu Singlewohnungen ist alles haben», erklärt Mario Simic von der ausführenden Flury AG in Mümliswil.

Die drei Wohnbauten der gesamten Überbauung werden versetzt gebaut, um, wie Architekt Mario Simic erklärt, eine optimale Sonnenausrichtung zu haben. Zudem sei die Lage speziell ruhig und trotzdem nicht allzu weit vom Dorfkern entfernt. (Phf)