Am 26. Mai findet in Laupersdorf das Kantonalschwingfest statt. Dieser Tage wurde der Siegerpreis, ein Simmentalermuni, zum Photoshooting aufgeboten. Der Besitzer des Stiers, Ueli Kamber, chauffierte diesen zum Hof der Familie Gygax auf dem «Zentner». Der schön herausgeputzte Muni posierte stolz mit Mario Brunner und Röbi Meier, den beiden Geschäftsinhabern der Spenderfirma Zimmerei Meier, Laupersdorf. Der am 4. April 2011 geborene, 850 kg schwere Muni lies sich von den vielen Begutachtern kaum beeindrucken und blieb ruhig. Auch die Taufe mit Champagner schien er zu geniessen. Zoro, der Simmentalermuni, deckt jährlich ungefähr 40 Kühe. Erste Nachkommen werden demnächst erwartet.

Zur Taufe eingeladen waren Vertreter des Hauptsponsors Schenker Storen (Schönenwerd) und der Co-Sponsoren Raiffeisenbank Balsthal-Laupersdorf, Sägesser Fenster (Aarwangen) und Peter Brack, Agro-, Forst- und Kommunaltechnik (Aedermannsdorf); Sägesser Fenster (Sponsor eines Rindes) und Ackermann Transporte Balsthal (Spender eines Fohlens). Bei einem Imbiss im Bergrestaurant Güggel dankte Joseph Goetschi, Präsident des Organisationskomitees, den Sponsoren und Spendern für die Unterstützung.

Bereits 150 Schwinger angemeldet

Bis heute sind 150 Schwinger aus der ganzen Nordwestschweiz und des Zuger Gastklubs Aegerital für das Fest angemeldet. Darunter bekannte Namen wie Bruno Gisler oder Christoph Bieri. Wichtigste Eckzeiten am 26. Mai sind das Anschwingen um 8.30 Uhr und der Schlussgang um 16.30 Uhr.

Die Teilnehmerliste und andere wichtige Informationen sind ersichtlich auf der Werbsite: www.kantonalschwingfest-so.ch.