Andreas Meier, Geschäftsführer der Andreas Meier AG, hat das ehemalige Restaurant Tannenbaum im Frühling dieses Jahres von der letzten Eigentümerin erworben und beabsichtigt, das Areal für seine Zwecke zu nutzen. Der geplante Abriss des Gebäudes, in dem zuletzt der Wangner Verein Malima Bilder, Antiquitäten und Raritäten zum Verkauf angeboten hatte, warf Wellen im Dorf (wir berichteten mehrfach).

«Bis Mitte Dezember fertig sein»

Nun ist es so weit: Laut Bauführer Peter Grütter habe man im vergangenen Monat alle Möbel und Gegenstände, die sich noch im «Tannenbaum» befanden, entfernt. Und am Montag wurde mit dem Abriss des Gebäudes begonnen; bereits am Dienstagnachmittag war es fast vollständig verschwunden. «Ziel ist, dass wir bis Mitte Dezember alles weggeräumt haben, damit der Platz benutzbar wird», so Grütter.

Zunächst wolle das Unternehmen das frei werdende Gelände für Parkplätze verwenden, bevor es einer anderen Bestimmung zugeführt wird. Im Gespräch war im Frühling die Errichtung eines Betriebsgebäudes; der Zeitpunkt für dessen Errichtung ist allerdings noch nicht bekannt.