Grösstes Feuerwerk der Schweiz
Das OK hat beschlossen: 2021 wird es keine Oensinger Sonnwendfeier geben

An seiner Sitzung vom 20. August hat das OK entschieden, die Sonnwendfeier um ein Jahr zu verschieben. Die über 100 Höhefeuer werden voraussichtlich im Jahr 2022 zu bestaunen sein.

Drucken
Teilen
Alle drei Jahre findet zur Sonnenwendfeier in Oensingen das grösste Feuerwerk der Schweiz statt - wenn da keine Epidemie wäre. (Archivbild)

Alle drei Jahre findet zur Sonnenwendfeier in Oensingen das grösste Feuerwerk der Schweiz statt - wenn da keine Epidemie wäre. (Archivbild)

Oliver Menge

Bis zu 50'000 Leute pilgern alle drei Jahre in die Region Oensingen, um dabei zu sein, wenn es heisst: Zündung. Nirgendwo sonst gibt es ein solches Feuerwerk zu sehen. Die einmalige Kulisse mit dem Schloss Neu-Bechburg und den über 100 Höhenfeuern, die es im Jahr 1922 erstmals gab, verleihen dem Anlass etwas Unvergessliches.

Das Organisationskomitee für die Sonnwendfeier 2021 war seit dem Januar 2020 an den Vorbereitungsarbeiten des nächsten Feuerwerkes. Man entschied, bis Ende August 2020 aufgrund der epidemiologischen Lage zu entscheiden, ob das Feuerwerk wie vorgesehen durchgeführt wird oder um ein Jahr verschoben wird.

An seiner Sitzung vom 20. August hat nun das OK entschieden, die Sonnwendfeier um ein Jahr zu verschieben. Die Begründung zu diesem Schritt ist einleuchtend, da für die Vorbereitungen des OK grössere Ausgaben getätigt werden müssen. Ohne eine Garantie zur Durchführung und damit zur Gewährleistung der entsprechenden Einnahmen kann das OK den weiteren Arbeiten nicht zustimmen. Neuer Termin für die Durchführung der Sonnwendfeier 2022 ist der 19. März 2022. (mgt)

Aktuelle Nachrichten