Matzendorf

Das Friedhofreglement wird revidiert

Auslöser und Hauptgrund für die Revision ist das Gemeinschaftsgrab. (Themenbild)

Auslöser und Hauptgrund für die Revision ist das Gemeinschaftsgrab. (Themenbild)

Die Kommission öffentliche Bauten und Anlagen hat dem Gemeinderat einen Entwurfsvorschlag für das neue Friedhofsreglement unterbreitet, der nun überarbeitet wird.

Die kantonale Verordnung über das Bestattungswesen ist seit ein paar Jahren nicht mehr in Kraft. Somit liegt es an den Gemeinden, das Friedhofreglement zu revidieren. Die Kommission öffentliche Bauten und Anlagen hat dem Gemeinderat einen Entwurfsvorschlag unterbreitet, der nun überarbeitet wird.

Auslöser und Hauptgrund für die Revision ist das Gemeinschaftsgrab. Dieses soll neu angelegt werden, weil es sich einerseits nördlich der eigentlichen Grabfelder befindet und anderseits seine Kapazitätsgrenze erreicht hat. Zu diesem Zweck wurde bereits an der letzten Gemeindeversammlung ein Kredit beschlossen. Die Umsetzung des neuen Gemeinschaftsgrabes soll bis spätestens November 2016 erfolgen. Leitung hierfür hat die Kommission für öffentliche Bauten und Anlagen.

Im Zuge der Anpassung des Friedhofreglements werden neben der Regelung des Gemeinschaftsgrabes auch andere Bestimmungen überarbeitet. So müssen etwa Materialien und Dimensionen der Grabsteine im neuen Reglement verankert und auch die Kostenträgerschaft für Beerdigungen bestimmt werden. Der Gemeinderat setzt sich zum Ziel, das überarbeitete Friedhofreglement am 27. Juni der Gemeindeversammlung zur Abstimmung vorzulegen. (slm)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1