Balsthal
Dank Landverkauf schliesst die Rechnung positiv

Die Jahresrechung 2019 in Balsthal schliesst mit einem Plus von rund 400'000 Franken.

Peter Wetzel
Drucken
Teilen
Die Ruine Neu-Falkenstein wacht über Balsthal.

Die Ruine Neu-Falkenstein wacht über Balsthal.

Bruno Kisslin g

Die vergangene Sitzung des Balsthaler Gemeinderates fand wegen der Coronakrise im Kultursaal Haulismatt statt. Deshalb wurden die Beratungen auch unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten. Zuerst galt es, zehn Traktanden zu validieren, welche mittels Zirkularbeschlüssen genehmigt worden waren. Haupttraktandum war die Jahresrechnung 2019. Wider Erwarten schliesst diese bei einem Gesamtaufwand von 31,367 Mio. Franken und einem Gesamtertrag von 31,786 Mio. Franken in der Erfolgsrechnung mit einem Plus von 418'131 Franken ab. Budgetiert war ein Minus von 764'000 Franken. Die Differenz von 1,182 Mio. Franken zwischen Budget und Rechnung ist auf diverse Einflüsse zurückzuführen.

Durch den Verkauf von zwei Teilparzellen von GB Nr. 715 konnten nicht geplante Einnahmen in der Höhe von 485'168 Franken generiert werden (223'498 Franken Gewinn und 261'670 Franken aus der bilanzierten Neubewertungsreserve). Ohne diese ausserordentlichen Erträge würde das Rechnungsergebnis mit einem kleinen Defizit abschliessen.

Die Nettoinvestitionen betragen 2,322 Mio. Franken. Für Abschreibungen gemäss Verlustscheinen und Verfügungen muss die Rechnungsgemeindeversammlung zudem einen Nachtragskredit von 81'075 Franken beschliessen.

Rechnungs- und Budgetgemeinde gleichzeitig

Die Spezialfinanzierungen schliessen alle mit einem Ertragsüberschuss ab: Wasserversorgung 492'143 Franken; Abwasserbeseitigung 21'609 Franken; Abfallbeseitigung 25'745 Franken. Diese Überschüsse werden den entsprechenden Eigenkapitalien zugewiesen. Der Gemeinderat beantragt der Rechnungsgemeindeversammlung, die Jahresrechnung 2019 der Einwohnergemeinde Balsthal zu beschliessen.

Diese Versammlung findet wegen der Coronasituation erst am 14.Dezember dieses Jahres statt; dann zusammen mit der Budgetgemeindeversammlung. Im Weiteren genehmigte der Rat diverse Strassensanierungs-Projekte: Bündtenweg, Kleinfeldstrasse Ost, Schafmattengasse und Herrengasse/Goldgasse Süd (Kanalisation). Für den Ersatz der Wasserleitung im Gebiet Kirchgässli/Schulhausplatz Inseli wurden die Arbeiten vergeben.