Egerkingen
Corona-Ausbruch in einer Abteilung im Altersheim Sunnepark Egerkingen

Drucken
Teilen
Im «Sunnepark» wurden mehrere Bewohner einer Abteilung positiv auf das Coronavirus getestet. (Archiv)

Im «Sunnepark» wurden mehrere Bewohner einer Abteilung positiv auf das Coronavirus getestet. (Archiv)

Auf einer Abteilung im Alterszentrum Sunnepark in Egerkingen ist das Coronavirus ausgebrochen, teilt die Genossenschaft für Altersbetreuung und Pflege Gäu (GAG) mit. Anfang Dezember hätten verschiedene Bewohner über Corona-Symptome wie Halsweh, Husten und Fieber geklagt.

Vor einigen Tagen seien mehrere Bewohnende positiv auf das Virus getestet worden. Wie viele gibt das Alterszentrum auf Anfrage nicht bekannt. «Es ist nur ein Stockwerk betroffen», heisst es. Pro Abteilung leben im Sunnepark 24 Bewohnende. «Bewohnende mit Symptomen wurden sofort isoliert bis das Testergebnis bekannt gegeben wurde. Positive Bewohnende bleiben gemäss der Verfügung isoliert.»

Es seien auch infizierte Bewohnende verstorben. Dabei soll es sich um Personen mit bereits bestehenden Krankheiten gehandelt haben. Der grösste Teil der Erkrankten soll bereits wieder genesen oder auf dem Weg zur Besserung sein. «Die ‹fragilen› Bewohnenden erholen sich langsam wieder. Kommenden Sonntag wird bereits bei einem Teil die Isolation wieder aufgehoben», so Gina Kunst, Vorsitzende der GAG-Geschäftsleitung.

Das Alterszentrum Sunnepark ist seit letzter Woche für Besuch geschlossen. «Zum Glück sind nur vereinzelt Mitarbeitende betroffen, die Betreuung und Pflege der Bewohnenden ist somit gewährleistet», heisst es von Seiten der Geschäftsleitung. (ldu)

Aktuelle Nachrichten