Hinter den Kulissen
Classionata: Wie sich die Sängerinnen und Sänger auf ihren Auftritt vorbereiten

Am Donnerstag ist es wieder so weit: Um 19.30 wird die Classionata in Mümliswil eröffnet. Wir blickten den Sängerinnen und Sängern bei der Kostümanprobe und bei der Maskenbildnerin über die Schultern.

Fränzi Zwahlen-Saner
Drucken
Teilen
Hinter den Kulissen der Classionata Mümliswil
5 Bilder
Hinter den Kulissen: Katharina Börner, Maskenbildnerin, Sopranistin Frauke Schäfer, der Bassbariton Olaf Plassa, die Tenöre Michael Kurz und Richard Klein sowie Andreas Spörri, der Dirigent.
Hinter den Kulissen: Katharina Börner, Maskenbildnerin, Sopranistin Frauke Schäfer, der Bassbariton Olaf Plassa, die Tenöre Michael Kurz und Richard Klein sowie Andreas Spörri, der Dirigent.
Eine der Chordamen frischt sich auf.
Gründer, Intedant und Chefdirigent Andreas Spörri

Hinter den Kulissen der Classionata Mümliswil

Bruno Kissling

Ab Donnerstag steht Mümliswil wieder mal ganz im Zeichen der Classionata. Am 27. April findet um 19.30 Uhr unter der Leitung von Andreas Spörri die Premiere von „Wiener Blut“ in der Aula des Schulhauses Brühl statt.

Wir konnten den Sängerinnen und Sängern bei einer Probe etwas über die Schultern blicken und sie bei der Kostümanprobe und bei der Maskenbildnerin beobachten:

„Wiener Blut“ wird täglich bis zum 7. Mai gespielt. Ausser am 1. Mai: dann findet in der Katholischen Kirche ein Sinfoniekonzert mit Werken von Mozart und Rossini, ebenfalls unter der Leitung von Andreas Spörri, statt.

Weitere Infos: www.classionata.ch

Aktuelle Nachrichten