Das gross Projekt steht mit «Carmina Burana» von Carl Orff ein Werk der Superlative auf dem Konzertprogramm. Mit der Musikgesellschaft Melchnau, dem Gemischten Chor Busswil-Melchnau, den Kirchenchören Herbetswil und Neuendorf, Mümliswil und Ramiswil sowie einem Kinderchor finden sich Musik- und Sangesfreudige zu einem der grössten Klassikhits zusammen.

Carmina Burana ist lateinisch und bedeutet «Lieder aus Benediktbeuern». Die Sammlung von 254 mittellateinischen, mittelhochdeutschen, altfranzösischen oder provenzalischen Lied- und Dramentexten wurde 1803 in der Bibliothek des Klosters Benediktbeuern gefunden. 24 dieser Lieder verarbeitete der Komponist Carl Orff im Jahr 1937 zu einem Gesamtchorwerk. Gesungen wird in Altdeutsch und Latein.

Erste öffentliche Probe

Die beiden Aufführungen finden am Samstag, 22. September, um 20 Uhr und Sonntag, 23. September, um 17 Uhr in der Dorfhalle Neuendorf statt. Die Bevölkerung ist herzlich zur ersten Probe am Samstag, 14. Juni, um 20 Uhr in der Aula des Schulhauses Brühl in Mümliswil eingeladen. (MGT)