Balsthal

Bürgerinitiative «Läbigi Klus» hat Vorschlag, wie der Verkehr optimiert werden kann

Solche Linksabbieger von der Sagmattstrasse in die Solothurner Strasse führen zu Stau.

Solche Linksabbieger von der Sagmattstrasse in die Solothurner Strasse führen zu Stau.

Die Bürgerinitiative «Läbigi Klus» reichte zuhanden der Balsthaler Gemeindeversammlung vom 27. Oktober ein dringliches Postulat ein. Damit soll eine weitere Verbesserung der Verkehrssituation in der Klus erreicht werden.

Die Bürgerinitiative «Läbigi Klus» möchte die Verkehrssituation in der Klus insbesondere während den verkehrsreichen Zeiten am Abend optimieren. Nachdem die Idee für eine Testphase mit offener Bahnschranke vom Kantonsrat abgelehnt wurde, lanciert die Bürgerinitiative einen weiteren Vorschlag.

Zur verkehrsreichen Zeit kein Linksabbiegen

Fabian Müller, Präsident der Bürgerinitiative «Läbigi Klus», reicht zuhanden der Balsthaler Gemeindeversammlung vom 27. Oktober ein entsprechendes Postulat ein. In diesem wird der Gemeinderat aufgefordert, ein Linksabbiegeverbot zu den verkehrsreichen Zeiten am Abend (zum Beispiel von 16.30 bis 18.30 Uhr) von der Sagmattstrasse in die Solothurnerstrasse zu prüfen.

«Insbesondere in den verkehrsreichen Zeiten am Abend hätte ein Linksabbiegeverbot von der Sagmattstrasse in die Solothurnerstrasse eine Verflüssigung des Verkehrs auf der Solothurnerstrasse zur Folge», sagt Fabian Müller. Ein generelles Linksabbiegeverbot scheint ihm nicht notwendig, ausser eines während der verkehrsintensiven Zeit. Er ist der Meinung, dass sich die Anwohner der Sagmattstrasse schnell an diese neue Verkehrsregelung gewöhnen würden

«Beobachtungen zeigen, dass Linksabbieger von der Sagmattstrasse häufig dazu führen, dass aufgrund des Verkehrsaufkommens mehrere Autos auf der Solothurnerstrasse in Richtung Balsthal warten müssen, um Linkabbieger passieren zu lassen», so Müller. «Dadurch wird der Verkehrsfluss jedes Mal beeinträchtigt, was zu stockendem Kolonnenverkehr führt. «Wenn hingegen in der verkehrsstarken Zeit Fahrzeuge von der Sagmattstrasse nur nach rechts abbiegen, können sie sich wesentlich rascher und einfacher in den Verkehr einfügen», ist er überzeugt. «Eine solche Massnahme zur Verflüssigung des Verkehrs sei gerechtfertigt, da für Linksabbieger der Weg über den Kreisel Thalbrücke kein wesentlicher Umweg darstellt.»

«Läbigi Klus» reicht das Postulat als dringlich ein, um damit eine möglichst rasche Umsetzung des Anliegens herbeizuführen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1