In der heimischen Pfarrkirche gibt die Brass Band Matzendorf wieder ein feierliches Weihnachtskonzert. «Unter der kompetenten musikalischen Leitung von Marcel Bossert haben wir für Sie ein abwechslungsreiches Konzertprogramm einstudiert», steht im Programm. Titel wie «The Call of the Righteous» von Leslie Condon, «La Belle Hélène» von Jacques Offenbach sowie das legendäre «Hallelujah» des kürzlich verstorbenen Leonard Cohen wird gespielt.

Mit dem Weihnachtskonzert ende für die Brass Band Matzendorf ein intensives und abwechslungsreiches Vereinsjahr. Die Formation hat ein reichhaltiges Jahresprogramm. So standen in diesem Jahr diverse Events an. Etwa der Regionalmusiktag in Mümliswil oder das Aargauer Kantonalmusikfest in Laufenburg.

Brass Band seit 1969

Ursprünglich war die Brass Band Matzendorf aus der Musikgesellschaft Harmonie hervorgegangen. In der Chronik des Vereins ist zu vernehmen: «Mit der Wahl des Musikers Bruno Pfluger zum neuen Dirigenten im Jahr 1967 ist eine strukturelle Veränderung des Vereins voraussehbar.»

Einer Weiterentwicklung der Harmonie auf der bisherigen Basis waren Grenzen gesetzt. Für eine vernünftige Harmoniebesetzung fehlte das erforderliche Bläserpotenzial. Aufgrund der aufgezeigten Möglichkeiten von Direktor Pfluger entscheiden sich die Vereinsmitglieder im Jahre 1969, das Musizieren in Brass- Band-Besetzung fortzusetzen.(otr)

Weihnachtskonzert Brass Band Matzendorf, Dienstag, 25. Dezember um 16 Uhr in der Pfarrkirche Matzendorf. Eintritt frei, Kollekte.